Montag, 29. Februar 2016

Gruppenpinselei zum ManiMonday | Dry Marble à la Sveta Sanders!


Diesen Monat sind wir mit unserer Gruppenpinselei wieder ein bisschen später dran - das liegt daran, dass wir uns mehr oder weniger auf einen Sechs-Wochen-Rhythmus geeinigt haben. Es wird also immer wieder mal Gruppen-Twin-Nails von uns geben, ich hoffe, ihr freut euch darüber!


Dieses Mal wurde mein Vorschlag Dry Marble angenommen - an dem ich fast selbst verzweifelt wäre! Letztendlich hat es aber geklappt und wir können euch unsere Nailarts präsentieren. Mit dabei sind wieder diese lieben Mädels:



Für meine Version habe ich den lilanen Magnetic Nail Lacquer Purple von Kiko mit der Nummer 704 und White von Beauty Woman verwendet. Nachdem mein Basecoat getrocknet war, habe ich direkt zwei Schichten des Magnetlacks aufgetragen - die erste Schicht dazwischen nicht trocknen lassen! In den nassen Lack habe ich dann direkt den weißen Lack tropfen lassen. Mit einem Dottingtool habe ich dann die weißen Punkte verbunden und eine Schnecke nach innen gemalt. Klingt kompliziert, geht aber eigentlich ganz einfach!


Hier und da schaut noch ein bisschen mein Naturnagel raus, im Großen und Ganzen bin ich aber ganz zufrieden mit dem Ergebnis. Steffi meinte, das Design sähe mit ein wenig Vorstellungskraft nach Röschen aus, der Vergleich gefällt mir super! Vielleicht versuche ich das tatsächlich mal. Ohne unsere Gruppenpinselei hätte ich mich wohl nicht an Dry Marble getraut!


Schaut unbedingt mal bei den anderen Mädels vorbei!
Habt ihr Dry Marble schon einmal ausprobiert?
xoxo; Sophe.

Sonntag, 28. Februar 2016

Paint into Spring | Regeln.


Hallo, ihr Lieben! Stimmt, normalerweise gibt es keine Sonntagsposts - heute schon, denn ich habe eine Überraschung für euch. Wer mir oder den anderen Mädels, die die Challenge mit mir hosten, folgt, hat es sicher schon mitbekommen, wir haben unsere eigene Nailartchallenge für euch kreiert!

Die Themen könnt ihr der Grafik oben entnehmen, ich hoffe, es ist für jeden etwas dabei. Teilnehmen könnt ihr über Instagram: einfach das Bild zum aktuellen Thema bis 15 Uhr des letzten Tages posten und ihr seid dabei! Wenn ihr also euer Bild zum Thema Bümchen nicht am 20. März fertig habt, ist das kein Problem, ihr könnt es noch bis 15 Uhr am 22. März posten. Vergesst nicht, den Hashtag #paintintospring unter eure Beiträge zu setzen.

Das war's auch schon an Regeln, die anderen Mädels findet ihr hier:

Hanna aka Lackbiene
Eva aka Evakommamaria
Diana aka Lackstuebchen
Debora aka Fruehlingszauberin

Wir hoffen, ihr nehmt zahlreich teil und freuen uns auf eure Nailarts! 
xoxo; Sophe.

Samstag, 27. Februar 2016

Wir lackieren... Essie! | In Stitches.


Bevor die 'Wir lackieren...'-Aktion von Lotte und Tine ein neues Motto bekommt, möchte ich noch einen meiner Essies abliefern! Eigentlich passt In Stitches zwar besser in den Herbst, mein Freund hat ihn mir aber letztens ausgesucht, als ich keine Ahnung hatte, was ich lackieren soll. Und was soll's - die Farbe ist wunderbar, egal in welcher Jahreszeit!


Bei In Stitches handelt es sich um einen bräunlichen Rosenholzton, der meinem geliebten Angora Cardi ziemlich ähnlich sieht. Apropos, den muss ich euch auch noch zeigen! Allgemein stehe ich ja sehr auf diese herbstlichen Farben! Zum Glück könnte ich den Lack für wenig Geld auf dem Flohmarkt ergattern.


Wie alle Essies ist In Stitches eher flüssig formuliert, lässt sich dank des breiten und abgerundeten Pinsels aber easy lackieren. Deckend wird der Lack in zwei Schichten, die recht schnell trocknen. Außerdem ist der halt auf den Nägeln wieder mal viel besser als bei den "günstigeren" Drogeriemarken, die Farbe überlebt sogar mehrere Tage auf meinen Nägeln. Das dürfte auch der größte Grund sein, weshalb ich mir ab und an einen dieser doch etwas überteuerten Lacke gönne.


Obwohl ich noch einige Essies am Start hätte, ist das wohl der letzte, den ich zur 'Wir lackieren'-Aktion beitragen werde. Irgendwie lief meine Zeiteinteilung diesen Monat nicht so super. :D
Freut ihr euch schon auf das Thema 'Picture Polish' für den März?
xoxo; Sophe.

Freitag, 26. Februar 2016

Blue Friday | Mint, mint, mint sind alle meine Lacke ❤


Endlich Freitag! Heute Abend muss ich zwar nochmal arbeiten, dafür geht's danach endlich mal wieder feiern und morgen wird fein geshoppt. Mein letztes Wochenende war grausam, daher freue ich mich noch mehr! Das Wochenende startet auf diesem Blog ja traditionell mit dem 'Blue Friday', so auch heute. Für meinen Beitrag habe ich mich mal wieder ganz tief in meine Comfortzone zurückgezogen und einen wunderbaren Mintton lackiert.


Hier handelt es sich um Flirty Florist von p2, der leider gerade das Sortiment verlässt. Wieso kann ich nicht ganz verstehen, vorallem weil jetzt doch der Frühling kommt und der Lack da doch sehr gut passt. Aber wahrscheinlich läuft das wie immer bei p2, da kommt dann ein neuer minter Lack, der einen Hauch anders aussieht, und den ich ebenfalls wieder kaufen werde. :D


Wie alle Lacke der Volume Gloss Reihe lässt sich Flirty Florist vorallem aufgrund des tollen abgerundeten Pinsels super einfach lackieren. Allgemein kann ich diese Lacke einfach nur empfehlen! Der Lack deckt in zwei Schichten, bei besonders dünnem Auftrag könnten auch drei Schichten nötig sein. Die Trockenzeit ist nicht umwerfend kurz, hält sich aber im Rahmen, ähnlich durchschnittlich verhält es sich mit der Haltbarkeit auf den Nägeln.


Ich werde tatsächlich nicht müde, minte Lacke zu kaufen - obwohl ich sicher schon 50 Stück besitze! Jetzt fehlt mir eigentlich nur noch ein minter Hololack!
Welcher Lack ist euer Lieblingsmint?
xoxo; Sophe.

Donnerstag, 25. Februar 2016

Swatch | Klassisches Rot.


Heute gibt's den ersten Lack aus meiner Bestellung bei der süßen Caro aka Grinselack zu sehen - die verkauft momentan nämlich einen Teil ihrer Sammlung auf Instagram, *hier* könnt ihr euch ihren Instasale ansehen! Die Preise sind mehr als fair und der Versand geht zuverlässig und schnell.


Ausgesucht habe ich mir unter Anderem Ruling Red von Catrice, einen dunkelroten Lack mit mattem Finish. Der Lack war in der LaLa Berlin LE erhältlich. Damals dachte ich, mattes Rot und ich werden keine Freunde, heute bin ich da anderer Meinung!


Der Lack lässt sich trotz des dünnen Pinsels und des matten Finish einfach lackieren und wird auch nicht fleckig. Für ein deckendes Ergebnis genügen zwei Schichten, die ziemlich schnell trocknen. Wie bei allen matten Lacken ist dafür aber die Tragezeit recht kurz, da Lacke mit diesem Finish einfach schlechter halten als Cremelacke. Alles in allem bin ich mit der Qualität zufrieden, wie meistens bei Catrice.


Wie steht ihr zu matten Lacken?
xoxo; Sophe.

Mittwoch, 24. Februar 2016

Lacke in Farbe und bunt | Il etait un vernis.


Es ist wieder Mittwoch, also Zeit für 'Lacke in Farbe und bunt'! Für diese Woche hat sich Lena Aubergine gewünscht, eine Farbe, die in meiner Lacksammlung eher weniger vertreten ist. Trotzdem habe ich einen Lack gefunden, sogar einen meiner aktuellen Lieblinge!


Zeigen möchte ich euch also Cabernet Sauvignon, meinen ersten Lack von Il Etait un Vernis. Den dunklen Hololack habe ich zusammen mit einigen anderen Lacken bei Nailista bestellt - das muss ich definitiv bald wiederholen! Ich bin in diesen Lack so verliebt, dass definitiv mehr davon hermüssen.


Cabernet Sauvignon lässt sich trotz seines eckigen Pinsels super einfach lackieren und deckt in zwei Schichten. Die Trockenzeit ist recht kurz, als Topcoat habe ich eine Schicht Klarlack von p2 aufgetragen. Das Einzige, was mich ein wenig gestört hat, war der kurze Halt auf den Nägeln, nach einem Tag war leider schon einiges an der rechten Hand abgesplittert. Da es mir aber nicht auf die Haltbarkeit ankommt, liebe ich den Lack trotzdem!


Welche Indies könnt ihr mir noch so empfehlen?
xoxo; Sophe.

Dienstag, 23. Februar 2016

Indies-Tuesday | Schadenfreude!


Vor einiger Zeit - während meiner Klausurenphase - hat die liebe Anja aka anikibee mich gefragt, ob ich gerne bei einer Sammelbestellung bei Hypnoticpolish mitmachen möchte. Da konnte ich natürlich nicht Nein sagen! Meine Auswahl seht ihr hier, es durften zwei Lacke von Glam Polish zu meiner Sammlung stoßen. Den ersten davon möchte ich euch heute zeigen.


Dieser grüne Hololack ist eigentlich hauptsächlich wegen seinem Namen bei mir eingezogen. Schadenfreude heißt dieses tolle Teil - zum genialen Effekt brauche ich ja wohl nichts zu erzählen! Richtig tolle Bilder gibt es bei Anja zu sehen, zum Beispiel *hier*.


Schadenfreude ist mein erster Lack von Glam Polish. Bisher habe ich nur Positives über die Marke zu berichten - leichter Auftrag, für ein deckendes Ergebnis genügen zwei Schichten, die Trockenzeit war extrem kurz. Da bleiben keine Wünsche offen! Für maximales Holo-Geglitzer habe ich noch eine Schicht Topcoat aufgetragen.


Mit diesem Lack möchte ich zudem gerne am 'Indies-Tuesday' bei The Anatomy of Nailpolish und den Handsome Girls teilnehmen. Leider habe ich zu wenig Indies, um jede Woche einen zu zeigen. Aber wer weiß, vielleicht ändert sich das ja noch. :D


Wie gefällt euch Schadenfreude? 
xoxo; Sophe.

Montag, 22. Februar 2016

ManiMonday | The Future is Mine.


Heute gibt's mal wieder Nägel aus der Klausurenphase zu sehen! Wie ihr wisst, hält kein Lack auf meinen Nägeln besonders lang. Deshalb habe ich es in der stressigen Zeit mit Nagelfolien probiert, die nicht absplittern können. Verwendet habe ich die Folien aus der The Future is Mine LE von p2, die bei uns in praktisch jedem dm noch zu haben sind.


Die Folien sind im Galaxydesign gehalten und glitzern wunderbar, aber nicht zu aufdringlich. Eine passende Größe für meine Nägel zu finden, war recht einfach, alle Größen werde ich aber keinesfalls verwenden können. Das Aufkleben fiel mir überraschend leicht, obwohl die Folien recht dick sind. Wenn man sie fest auf den Nagel drückt halten sie sehr gut - mehrere Tage sogar. Da hatte ich von einigen Mädels auf Instagram ganz anderes gehört!


Zuerst hatte ich die Nagelfolien mit Dreamland, einem pinken Hololack von Rival de Loop Young, und Bobbing for Baubles von Essie kombiniert, auf den ich noch Bella, einen Topper der Nail Art Twins von Essence, aufgetragen habe. Das war mir allerdings zu viel Geglitzer, weshalb ich noch eine andere Kombi ausprobiert habe.


Statt Dunkelblau und Glitzer durfte Big Bang von Picture Polish auf die restlichen Nägel. So wirkt das Gesamtbild doch etwas ruhiger und gefällt mir persönlich viel besser. Auch einige meiner Mitstudentinnen fanden die Folien in dieser Kombination richtig schön!


Welche Version gefällt euch besser?
xoxo; Sophe.

Samstag, 20. Februar 2016

Topper Time! | Vintage Topper #neu


Als ich am Donnerstag meine neu geshoppten Sachen aus der großen Essence-Theke auf Instagram gezeigt habe, wollten unglaublich viele von euch unbedingt den neuen Vintage Style Topper sehen. Also habe ich ihn schnell für euch geswatcht! Mit diesem Post möchte ich auch an der 'Topper Time' bei Plenty of Colors teilnehmen.


Der Topper soll wohl an den Sepia-Look alter Bilder erinnern, was Essence tatsächlich ganz gut gelungen ist. Lauter kupferfarbene Teilchen schwimmen in einer klaren Base. Die Glitterteilchen sind ungleichmäßig und teilweise auch etwas kantig geschnitten. Bei einem Pinselstrich bekommt man eine gute Menge davon auf den Nagel, ohne vorher fischen zu müssen. Trotzdem wird der Nagel nicht überladen, was bei manchen Toppern durchaus der Fall ist. Ich würde es als gutes Mittelmaß bezeichnen. Der offizielle Name des Toppers lautet übrigens Sweet Memories.


Auf schwarz sieht man den Effekt bereits ganz gut, auf Anraten der lieben Vola aka Lackschaft, die das Event von Essence besuchen durfte, habe ich den Lack auch noch auf Nude lackiert, genauer gesagt auf Crememaker von p2. Und sie hat Recht, der Topper harmoniert super mit nudefarbenen Lacken! Hier kommt der gewünschte Sepia-Effekt richtig gut raus. Topcoat ist hier übrigens optional, der Topper glänzt auch so ganz gut.


Von mir gibt's eine dicke Empfehlung! Schade, dass der Topper nur an der 3m-Theke bei Müller erhältlich ist, das war definitiv ein Fehler von Essence.
Ist euch der Topper einen Besuch bei Müller wert?
xoxo; Sophe.

Freitag, 19. Februar 2016

Blue Friday | Icy Icy.


Herzlich Willkommen zum Blogpost zu später Stunde! Ich habe es heute leider nicht früher geschafft... sollte ich jetzt sagen! Aber wenn ich ehrlich bin, habe ich einfach total verschlafen, war dann mit einer Freundin verabredet und musste abends arbeiten. :D Also gibt's meinen Beitrag zum 'Blue Friday' erst jetzt, immerhin noch rechtzeitig.


Ausgesucht habe ich mir für heute einen Lack von Flormar, der schon lange in meiner Unlackiert-Box fristen musste. Mittlerweile habe ich ja zwei Schubladen in einem meiner Helmer für unlackierte Lacke reserviert. Das hält mich zwar nicht davon ab, neue Exemplare zu kaufen, allerdings motiviert es, die alten Lacke "abzuarbeiten".


Der Icy Top 01 ist eigentlich eher ein Topper als ein vollwertiger Lack. Sein weißes Geschwisterchen kennt ihr vielleicht noch aus *diesem* etwa uralten Blogpost, eine grüne Version besitze ich auch noch. Der Lack besteht aus weißem Barglitter und einigen runden Glitterteilchen, die allerdings matt sind. Die Base ist zwar bläulich eingefärbt, geht aber nur mit einem zugedrückten Auge noch als Jelly durch.


Lackiert habe ich zwei Schichten des Icy Tops über zwei Schichten Electric Blue von Kiko. Damit war die Trockenzeit ganz okay und die geringe Deckkraft hat mich auch nicht mehr gestört. Für ein glänzendes Finish empfiehlt sich eine Schicht Topcoat, da der Icy Top an sich eher semimatt trocknet.


An sich mag ich die Icy Tops in allen Farben sehr gerne, eine höhere Deckkraft wäre natürlich um einiges angenehmer. Der Look gefällt mir dennoch super!
Gute Nacht, ihr Lieben! Oder wenn ihr das hier morgen Früh lest - guten Morgen. Sucht's euch aus! :)
xoxo; Sophe.

Donnerstag, 18. Februar 2016

Stamping | FUN mit meinem neuen CJS!


Was ein schlechtes Wortspiel! Aber egal. :D Der zweite meiner neuen Lacke von FUN Lacquer durfte heute auf die Nägel - habt ihr Nummer eins schon gesehen? Den könnt ihr euch *hier* noch einmal anschauen.


Der zweite Lack, den die liebe @bepinselt mir verkauft hat, ist 24 Karat Diamond H, ein silberner Hololack. Und ich kann hier schon sagen - das Teil ist ein Traum! Lackiert habe ich zwei Schichten über eine Schicht Space Race von H&M, damit das Ganze ein wenig schneller geht. Die Trockenzeit fand ich persönlich super kurz, Anja war aber eher nicht begeistert. Weiß auch nicht, was da los war. Ich bin jedenfalls froh, dieses wunderschöne Schätzchen bei mir haben zu dürfen!


Gestern kam mein Clear Jelly Stamper endlich an. Den hatte ich kurz nach Silvester beim Born Pretty Store bestellt, als er für 2,99$ im Angebot war. Die lange Lieferzeit ist (leider) normal für diese diversen Nailartshops, ich bin glücklich, dass er endlich da ist. Zuerst bin ich gar nicht mit dem Teil klargekommen, auf Insta hatten mir aber ein paar von euch super Tipps gegeben, sodass es jetzt geklappt hat. Dankeschön!


Nachdem ich das Stempelkissen mit Spüli gewaschen hatte, hat er auch endlich Farbe aufgenommen. Gestempelt habe ich mit einer Platte* von nurbesten, zu der ihr *hier* nähere Informationen bekommen könnt, und Stamp me! Black von Essence. Das Ergebnis ist schon besser als der erste Versuch, aber da ist eindeutig noch Luft nach oben.


Habt ihr noch ein paar Tipps zum Umgang mit dem CJS für mich?
xoxo; Sophe.


*Dieses Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Mittwoch, 17. Februar 2016

Lacke in Farbe und bunt | Sommer, wo bist du?


Lena wollte für die heutige Galerie 'Lacke in Farbe und Bunt' unsere Exemplare in apricot sehen, da bekomme ich doch gleich wieder Sommergefühle! Ausgesucht habe ich einen Lack von Essence mit passendem Namen. Indian Summer ist eigentlich der perfekte Lack für gebräunte Haut und daher bei mir völlig fehl am Platz, haben musste ich ihn aber trotzdem.


Wie alle meine The Gel Nail Polishes lässt sich Indian Summer angenehm einfach lackieren. Für ein deckendes Finish habe ich zwei dünne Schichten lackiert, die super schnell getrocknet sind. Die Haltbarkeit war natürlich kein Highlight, das erwarte ich bei den gnstigen Preisen von Essence aber auch nicht. Dennoch, meine Reitstunde gestern hat der Lack besser überstanden, als ich gedacht hatte. Meine rechte Hand war nahezu unversehrt!


Farblich wartet dieser Lack ja nur auf den Sommer! Leider verträgt sich das knallige Apricot gar nicht mit meiner Schneewittchenhaut, das ändert sich aber auch in der warmen Jahreszeit nicht großartig. Die Farbe gefällt mir super gut und das ist doch die Hauptsache!


Welchen Lack zeigt ihr heute?
xoxo; Sophe.