Dienstag, 27. Dezember 2016

Review | Neues von Schaebens.


Vor zugegeben schon etwas längerer Zeit habe ich einen silbernen Umschlag von Rossmann bekommen, in dem zwei neue Masken der bekannten Marke Schaebens enthalten waren. Nach der stressigen Zeit der letzten Wochen bin ich mittlerweile endlich dazu gekommen, die neuen Produkte zu testen und mir eine Meinung zu bilden. Meine Einstellung zu Masken ist bisher nicht sonderlich ausgeprägt, ich finde sie meistens nur zur Entspannung gut und kann selten eine richtige Wirkung erkennen - lasse mich aber gerne eines Besseren belehren!

Hydro Gel Maske*




Beide Masken müssen vor der Anwendung erst noch fertig gemixt werden, wobei die Hydro Gel Maske* es uns sehr leicht macht. Man muss einfach die Flüssigkeit aus der großen unteren Kammer nach oben drücken und mit dem Pulver in der oberen kleinen Kammer vermischen. Um die Barriere in der Mitte zu "durchbrechen" braucht es etwas rohe Kraft, ich habe mir ein Lineal zur Hilfe genommen. Nach dem Vermengen kann man die Maske einfach mit den Fingern auftragen.


Die angegebene Einwirkzeit von zehn Minuten kam mir ein wenig übertrieben vor, spätestens nach der Hälfte der Zeit konnte ich deutlich spüren, wie die Maske einzieht. Allerdings muss meine Haut entweder unglaublich durstig gewesen sein, oder die Hydro-Maske ist so gar nicht Hydro sondern eher austrocknend. Diesen Eindruck hatte ich auch, als ich nach dem Einmassieren meine Haut im Spiegel angesehen habe. Nach der Anwendung war vor allem abgestorbene und trockene Haut zu sehen, die als Nächstes eine Peel Off Maske nötig hätte. Aus diesem Grund kann ich die Maske leider nicht weiterempfehlen, in meinen Augen hat sie ihre Wirkung weit verfehlt.


Müsli Mousse Maske*




Bei meinem zweiten Testobjekt handelt es sich um die sogenannte Müsli Mousse Maske*. In der Packung sind ein Pulver und einige "Müsli"-Körner enthalten, die man mit Milch oder Wasser noch anmischen muss. Der "Müsli"-Anteil der Maske besteht laut Packung aus Teilen von Avocado, Mandel und Cranberry und soll als natürliches Peeling wirken.


Die fertig gemixte Maske riecht sehr gut, was wohl durch die warme Milch zustande kommt, leider sieht sie ein wenig nach Erbrochenem aus. Aufgetragen habe ich die dickliche Masse mit der Rückseite eines Löffels, was ganz gut geklappt hat. Während die Maske langsam trocknet, zieht sie sie ein wenig zusammen, was man sogar spüren kann. Zum Abwaschen habe ich ein feuchtes Handtuch verwendet, durch die Reibung kommt der bereits erwähnte Peelingeffekt zustande. Diesen hat man meiner Haut im Nachhinein auch deutlich angesehen, die war nämlich ordentlich gerötet. Das Hautgefühl nach der Anwendung war dennoch gut und ich würde die Maske wieder verwenden.


An dieser Stelle möchte ich Rossmann nochmals für die Bereitstellung der Testprodukte danken! Ein Yay, ein Nay, das sieht nach einer erfolgreichen Review aus. Zwei weitere Reviews habe ich noch in petto, die werden in den nächsten Tagen online gehen.
Habt ihr die Masken bereits getestet?
xoxo; Sophe.


*Diese Produkte wurden mir kostenlos im Austausch für eine ehrliche Review zur Verfügung gestellt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über alle Kommentare - positive sowie negative Kritik. Bitte beachtet jedoch die Nettiquette. Werbung und Kommentare, die sich nicht auf den Post beziehen, werden gelöscht. Bitte versteht das. :)