Montag, 21. November 2016

ManiMonday | Tropical Garden MS.


Obwohl es die Marke (oder den Hersteller?) Miss Sophies schon länger auf dem Markt gibt und die junge Firma sich längst einen Namen in der Lackwelt gemacht hat, gab es bei mir nie ihre Nail Wraps zu sehen. Dabei finde ich die Designs allesamt wunderschön! Heute wird das Versäumte endlich nachgeholt und ihr bekommt auch von mir die längst überfällige Review zu Miss Sophies.


Zu Anfang möchte ich kurz aufklären, warum ich mich den hübschen Nagelfolien so lange verweigert habe. Ohne Rabatt oder kurzzeitige Aktionen kostet ein Sheet mit 20 Stickern stolze 15 Euro. Das finde ich schlichtweg zu viel, wenn nicht gar gnadenlos überteuert. Noch dazu wird mir die Marke mit ihrem Adventskalender - bestehend aus 1x 20er Sheet, 1x 10er Sheet und ansonsten nur 2 Probestickern pro Muster für unglaubliche 59€ - nicht gerade sympathischer. Da hilft auch süße Verpackung und gutes Marketing nicht weiter.


Zu den Tropical Garden Wraps bin ich auf dem Fashion Flohmarkt gekommen. Ein liebes Mädel hat dort das Zehnerpäckchen für 50 Cent verkauft, da war ich natürlich sofort dabei. Ich tippe mal darauf, dass sie die Wraps geschenkt bekommen oder gewonnen hat, sonst wäre der Preis sicher nicht so niedrig gewesen. Wenn ich richtig liege, ist das auch das beliebteste oder zumindest bekannteste Muster der Firma, was ich durchaus nachvollziehen kann. Die hübschen Kolibris mit bunten Farben auf weißem Grund gefallen mir persönlich sehr gut.


Zunächst habe ich mich erstmal für ein Design mit Akzentnagel entschieden, da ich die Maniküre sonst zu übertrieben fände. Kombiniert habe ich die Wraps mit White Page von Essie und Absolut Blue von Essence, beide aus limitierten Kollektionen. Als Glitzerakzent habe ich 24K Diamond H von F.UN. Lacquer auf den Ringfingern mit einem Schwämmchen aufgetragen. Zwar bin ich bekanntlich kein Fan von Silber, dieses Holoschätzchen geht aber immer.


Das Aufkleben der Wraps gestaltete sich überraschend einfach. An den meisten Nagelfolien beiße ich mir die Zähne aus und bin am Ende stets unzufrieden, mit dem Ergebnis bei Miss Sophies war ich jedoch sofort glücklich. Ich habe mich (leider) für die zweitkleinste Größe entschieden - leider, weil ich demnach über die Hälfte der Folien werde zuschneiden müssen. Solche Monsterfinger, die man da brauchen würde, habe ich in meinem Leben noch nie gesehen, an keinem der beiden Geschlechter!


Vor dem Aufkleben habe ich die betroffenen Nägel mit acetonhaltigem Nagellackentferner gesäubert und kurz trocknen lassen. Die Wraps habe ich vorsichtig in der Mitte am unteren Nagelrand angesetzt und dann erst nach vorne und daraufhin zu den Seiten glatt gestrichen. Es ist keine einzige Falte entstanden, nur an der rechten Hand musste ich mehrmals ansetzen, da meine Koordination mit links einfach etwas schwächer ist. Danach muss man die Folien nur noch abfeilen und Topcoat auftragen. Verwendet habe ich den Gel-Setter von Essie, nachdem ich gehört habe, dass die Folien bei vielen Topcoats krümpelig werden.


Für meine zwei Akzentnägel hat ein Aufkleber ausgereicht, den ich in der Mitte geteilt habe. Mit dieser Technik würde ich bei der Packung mit 20 Stück zwar weit kommen, dennoch finde ich den Preis auch nach dem Austesten noch zu teuer. Die Qualität der Wraps ist hervorragend und ich konnte sie ganze fünf Tage tragen und sie hätten auch noch länger gehalten, nur hatte ich das Design irgendwann satt. Dennoch bin ich nicht bereit, 15 Euro für ein Päckchen auszugeben. Da habe ich einfach eine mentale Sperre, dafür kosten die Dinger in der Herstellung einfach zu wenig.
Was haltet ihr von Miss Sophies und habt ihr die Wraps mittlerweile getestet?
xoxo; Sophe.

Kommentare:

  1. Das Pächcken dürfte aus einer Glossybox stammen. Ich stimme dir aber zu. 15 € sind einfach Wucher.

    AntwortenLöschen
  2. Sehr hübsch die Kombination. :)

    AntwortenLöschen
  3. Wirklich eine tolle Skittlette :)

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
  4. Sieht schon hübsch aus, aber 15 Euro sind echt viel zu viel. Ich habe schon schlucken müssen, als ich mir nach langem hin und her die für 3 Euro von P2 gegönnt habe. 2x tragen, dann ist schon Ende Gelände. Da komme ich mit einer Flasche Lack einfach weiter. Was mich an Nail Wraps aber außer dem Preis noch stört ist diese verpixelte Optik, wenn man mal genauer hinschaut. Da mache ich mir lieber weiter Stamping Decals ;-)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über alle Kommentare - positive sowie negative Kritik. Bitte beachtet jedoch die Nettiquette. Werbung und Kommentare, die sich nicht auf den Post beziehen, werden gelöscht. Bitte versteht das. :)