Donnerstag, 13. Oktober 2016

Review | nurbesten.de - BPS Stamping Matte.


Erinnert ihr euch an den Nailart-Shop "nurbesten"? Den hatte ich euch hier bereits vor einem Jahr vorgestellt, allerdings ist der Anbieter für Nagelzubehör vom einen auf den anderen Tag verschwunden. Dabei sind wohl auch einige Kunden mit ihren Bestellungen auf der Strecke geblieben und es gab eine ganze Menge Ärger. Darüber möchte ich natürlich nicht hinwegsehen, dennoch bekommt der Shop bei mir eine zweite Chance.


Dieses Mal soll alles etwas geregelter ablaufen, an der Organisation wurde gefeilt und auch der Kontakt wirkte weitaus kompetenter und weniger verwirrend als beim letzten Mal. Auch die Lieferzeit erschien mir kürzer, mit ein paar Wochen muss trotzdem gerechnet werden. Angegeben wird eine Lieferzeit von bis zu 20 Werktagen zu einem Standord in Deutschland, das kommt ganz gut hin.


Ich durfte mir einige Produkte kostenlos aussuchen, um sie zu testen und hier vorzustellen. Danke an dieser Stelle! Mit diesem ersten Zuberhörset konnte ich mir sogar einen Wunsch erfüllen, denn ich bin schon lange auf eine Nailart/Stamping Matte scharf! Da es mit meiner Bestellung bei MoYou offenbar unklärbare Probleme gab - und der Kundenservice meiner Meinung nach ordentlich zu wünschen übrig lässt -, habe ich mich riesig gefreut, als ich die verschiedenen Mattensets bei nurbesten entdeckte. Die Matten stammen vom Mutterkonzern Born Pretty Store (wie wohl alle angebotenen Produkte bei nurbesten) und man kann sie in unterschiedlich großen Varianten mit diversem Zubehör bestellen. Ich habe mich für die große Matte mit drei Tools* entschieden. Enthalten sind ein Dottingtool, ein dünner Pinsel und eine Art Pinzette. Letztere empfinde ich als unverzichtbar, da ich damit immer den Lack von der Matte abziehe.


Fürs Erste wollte ich eigene Nailsticker auf der Matte produzieren. Dafür habe ich Nail Vinyls vom Born Pretty Store und weißen Lack verwendet, den ich mit einem Schwämmchen aufgetupft habe. Damit man den Lack von der Matte abziehen kann, habe ich zuvor noch eine Schicht Klarlack aufgetragen und das Ganze gut durchtrocknen lassen.


Die fertigen "Aufkleber" habe ich mit der mitgelieferten Pinzette abgezogen und auf dem Nagel platziert. Alles Überstehende habe ich mit Nagellackentferner und Wattestäbchen entfernt. Im Zweifelsfall habe ich noch mit einem Cleanup-Pinsel nachgeholfen. Zum Schluss kam natürlich noch eine Schicht Topcoat über das komplette Design.


Hauptsächlich habe ich Lacke aus dem I Love Grey Set von youstar verwendet, diese Marke ist meines Wissens nach bei Douglas erhältlich. Außerdem habe ich als Akzent Midnight in NY von Sally Hansen auf dem Ringfinger lackiert, da mir sonst alles ein wenig zu pompös geworden wäre. Leider hat der Topcoat das Design ein wenig verwischt, obwohl es wirklich lange Zeit getrocknet ist.


In der Zwischenzeit habe ich bereits ausgiebig auf der Matte experimentiert und kann sie nur empfehlen! Der Preis ist klein, die Möglichkeiten praktisch endlos. Falls ihr sie bestellen möchtet, könnt ihr gerne meinen Rabattcode REDL10 nutzen, damit bekommt ihr 10% auf nichtreduzierte Produkte und könnt noch ein bisschen was sparen.
Besitzt ihr bereits eine Stamping Matte oder seid ihr überhaupt nicht davon überzeugt?
xoxo; Sophe.


*Dieses Produkt wurde mir kostenlos im Austausch für eine ehrliche Review zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Haha, genau die liegt seit ein paar Tagen auch hier und wartet auf einen ausgiebigen Test :D

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
  2. Solche Matten sind toll! Ich habe mir eine Mini Workshop Matte von MoYou gekauft. Die reicht mir von der Größe. :)

    AntwortenLöschen
  3. Ohne Stampingmatte würde ich gar nicht mehr klar kommen! Ich habe die von moyou, aber diese hier nun auch zum testen bekommen. Ich finde die nehmen sich nichts.
    Sehr schickes Deisgn übrigens ;)

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab die kleine Matte auch, und find sie klasse! Möchte sie gar nicht mehr missen :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über alle Kommentare - positive sowie negative Kritik. Bitte beachtet jedoch die Nettiquette. Werbung und Kommentare, die sich nicht auf den Post beziehen, werden gelöscht. Bitte versteht das. :)