Montag, 5. September 2016

Instaladies | Anna von aenn.es ♥

Am Wochenende trudelte bei mir mal wieder ein wunderbarer Gastpost ein, den ich euch natürlich gleich zeigen möchte! Die liebe Anna ist ebenfalls Teil des Instaladies und tut mir einen großen Gefallen, indem sie hier für euch schreibt. Ihren Insta-Namen findet ihr weiter unten, schaut unbedingt dort vorbei! Jetzt wünsche ich euch viel Spaß bei einem weiteren Debüt!



Hallo ihr Lieben,
mein Name ist Anna, ich bin 25 Jahre alt und liebe Nagellack über alles... Muss wohl so sein, sonst würdet ihr das hier ja nicht lesen ;) Auf Instagram bin ich unter @aenn.es unterwegs und zeige täglich, was meine Pinsel und ich alles so schaffen.

Als die liebe Sophe in unserer Whatsapp-Gruppe nach Gastbloggern gefragt hat, war klar, ich mach mit. Wer diätet gerade noch was Nagellack und Co. angeht?

Mittlerweile kennt doch fast jeder die Nailwraps von MISS SOPHIE'S. Super schöne Designs, ruck zuck auf den Nagel geklebt, perfekte Nägel in kurzer Zeit, aber, wie ich persönlich finde, leider auch etwas teurer... Also mal ich mir meine Wunsch-Nailwraps heute selber.
Juicy Summer heißen die Auserwählten und los geht’s


Die Grundlage sind weiße Nägel. Mit dem essence „wild white ways“ lackiere ich auf jedem Nagel eine dünne Schicht und auf meinen Aktzentnägeln jeweils eine zweite Schicht, für ein deckendes Ergebnis. Jetzt gut trocknen lassen.


Jetzt geht’s ans malen. Bei den Farben habe ich darauf geachtet, dass sie ungefähr dem Original ähneln. Für die orangenen Melonen habe ich von essence „indian summer“ und „mandarine bay“ genommen, für die pinken Melonen „coral me crazy“ und „life is pink!“, ebenfalls von essence.
Mit dem jeweils hellen orange und pink sind die Dreiecke entstanden. Die dunkleren Töne habe ich zum Schattieren genommen. Ein bisschen von „wild white ways“ für die ganz hellen Stellen (Licht) und das Grundgerüst steht.


Die Melonenschalen sind ganz einfach. Dafür habe ich „vibrant vibes“ von Essie genommen und jeweils an dem breiten Ende der Dreiecke einen leicht gebogenen Strich gezogen. Damit es wieder etwas realistischer aussieht, gabs auch hier ein paar Akzente mit „wild white ways“. Zum Schluss noch die Kerne in schwarz (in meinem Fall mit „licorice“ von Essie) und das Ganze mit Überlack versiegeln. Aber vorsichtig, damit nichts verwischt.


Die kopierten Nailwraps sind ja fertig, also geht’s an die anderen Nägel. Die weiße Grundierung zu Beginn dient nun als Basis für ein Gradient aus den Melonenfarben. Mit Latexmilch „schütze“ ich meine Nagelhaut, um nachher weniger sauber machen zu müssen :D
Von dunkel nach hell gebe ich immer etwas Lack auf den Schwamm und tupfe diesen leicht auf den Nagel. Das ganze wiederhole ich solange, bis kein weiß von der Grundierung mehr durchscheint.
Latexmilch abziehen, evtl. Lackreste mit Nagellackentferner wegmachen und mit Überlack versiegeln.

FERTIG!!!


Ich bin total verliebt in das Ergebnis und danke Sophe, dass ich das hier und heute mit deinen Lesern teilen durfte.
Vielen lieben Dank fürs Lesen und ich hoffe, es gefällt euch.
Liebe Grüße,
Anna

Kommentare:

  1. Es hat so viel Spaß gemacht. Vielen vielen Dank Sophe <3

    AntwortenLöschen
  2. Ich liebe WWW von Essence. Es ist einer meiner liebsten weiße Lacke :) Das Design ist absolut süß und sieht total klasse aus :) Mehr als gelungen :)
    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht verdammt echt aus und das Gradient ist der waaaaahnsinn. Applaus Applaus.

    AntwortenLöschen
  4. Das Design ist phänomenal!! Ich habe, wie meistens bei deinen Designs, keine Ahnung, wie Du das so akurat und wunderschön hinbekommst ❤️

    AntwortenLöschen
  5. Super süß und so ein tolles Design! :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über alle Kommentare - positive sowie negative Kritik. Bitte beachtet jedoch die Nettiquette. Werbung und Kommentare, die sich nicht auf den Post beziehen, werden gelöscht. Bitte versteht das. :)