Dienstag, 14. Juni 2016

Specialties | Lieblingslack als Kind.


Diese Woche ist bei 'Specialties' ein Lack gefragt, der uns in unserer Kindheit gefallen hätte. Ich kann mich da an keinen Favoriten erinnern, weiß aber genau, dass ich graue Lacke schon immer am liebsten getragen habe. Ich hatte immer einen Lack von Basic, der Eigenmarke von Schlecker. Was war ich traurig, als es den nicht mehr gab! Genau deshalb wundere ich mich über mich selbst, dass ich euch die Bilder von Petal Pushers so lange vorenthalten habe. Jetzt gibt es zum Glück einen Anlass, sie zu zeigen!


Als die zugehörige LE von Essie aktuell war, habe ich den hübschen grauen Lack immer wieder stehen gelassen. Doch als er dann ins Standardsortiment kam, musste ich ihn einfach haben. Ein Grau ohne jeglichen Unterton findet man eben nicht so schnell. Zudem kann man sich bei Essie größtenteils auf die Qualität verlassen - auch wenn die Lacke etwas mehr kosten.


Der Lack ist zwar etwas flüssiger formuliert als ich es mag, lässt sich aber dennoch dank des typischen Pinsels leicht auftragen und verläuft nicht. Für ein deckendes Ergebnis habe ich zwei Schichten lackiert, die recht schnell getrocknet sind. Das Finish ist glossy, Topcoat ist also nicht zwingend notwendig. Der Halt auf den Nägeln beträgt - bei mir - etwa zwei Tage, was, verglichen mit anderen Lacken, ganz gut ist. Wiegesagt, die Qualität ist bei Essie meistens gut.


Es ist zwar nicht der Lack von Schlecker, von dem ich euch oben erzählt habe, aber fast genauso hübsch und die Qualität ist definitiv besser!
Welche Farben mögt ihr schon immer gerne?
xoxo; Sophe.

1 Kommentar:

  1. Als Kind mochte ich Grau bestimmt nicht. Ich hätte wohl was kanlliges Grünes gewählt :D Jetzt mag ich Grau aber sehr gerne und auch Petal Pushers ist ein absoluter Liebling von mir :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über alle Kommentare - positive sowie negative Kritik. Bitte beachtet jedoch die Nettiquette. Werbung und Kommentare, die sich nicht auf den Post beziehen, werden gelöscht. Bitte versteht das. :)