Dienstag, 29. Dezember 2015

Hinter den Kulissen | Nagellack-Aufbewahrung.


Auf Instagram wurde ich bereits oft gefragt, wo ich denn meine 1000+ Nagellacke aufbewahre und ob ich das hier mal zeigen könnte. Jetzt, wo ich endlich einen zweiten Helmer habe, bekommt ihr alle Antworten. Ich hoffe, der Post beantwortet eure Fragen, wenn nicht, stellt sie doch gerne in den Kommentaren!


Wie schon erwähnt, lagern meine Lacke im Rollcontainer 'Helmer' von IKEA. Den habt ihr sicher schon bei zahlreichen Bloggermädels gesehen. Er ist in vier Farben erhältlich und kostet 30€. Wer keinen Ikea in der Nähe hat, kann ihn *hier* bestellen. Bei meiner großen Sammlung reicht leider ein Exemplar nicht aus, weshalb mittlerweile zwei Helmers neben meinem Bett stehen. Leider in unterschiedlichen Farben, da IKEA den silbernen Container durch einen schwarzen ersetzt hat. Danke auch! Egal, kommen wir lieber zum Inhalt.


Die oberste Schublade im silbernen Helmer bewohnen meine blauen Lacke. Wie ihr seht, sind die in meiner Sammlung reichlich vertreten, egal von welcher Marke. Hier finden sich alle Schattierungen von Hell- und Dunkelblau, wie auch Petrol.


Die nächste Schublade beherbergt meine kleine aber feine Auswahl an lilanen Lacken. Da ich die Farbe nicht so gerne mag, habe ich hier nur eine kleine Auswahl, meist eher Lacke, die ins Flieder gehen, oder Beerentöne.


Die nächste Schublade trägt ein Schildchen mit der Aufschrift Nude, in ihr befinden sich aber auch meine braunen Lacke. Obwohl man das auf diesem Bild kaum sieht, befinden sich viele meiner Lacke in dieser Kategorie.


Schwarz und Weiß teilen sich sich eine Schublade mit meinen grauen Lacken. Dementsprechend voll ist dieser Teil meines Helmers auch. Hier stehen auch unlackierte Lacke, da ich diese Farben schnell aufbrauche und so einen Lack nach dem anderen leere.


Sehr voll ist auch die Schublade mit meinen Metallic- und Glitzerlacken, die ich keiner Farbe zuordnen kann. Ich liebe Gold, das sieht man hier deutlich, aber auch andere Schätze stehen darin. Zum Beispiel mein einziger F.U.N.-Lacquer, den ich mal bei My List Of gewonnen habe.


Meine wohl vollste, wenn nicht überfüllte Schublade ist überflutet von Toppern. Davon habe ich sicher die Hälfte noch nicht mal lackiert, ich weiß auch nicht, wo die alle herkommen!


In der obersten Schublade meines zweiten Helmers ist besetzt von unlackierten Lacken. Ich gebe zu, da passen nicht alle rein...


...weshalb auch die zweite Schublade unlackierte Lacke beinhaltet. Da sind sicher 150 bis 200 Stück, besonders durch meine vier Adventskalender ist da einiges zusammen gekommen. In den Semesterferien nehme ich mir mal Zeit dafür.


Meine Schublade mit roten Lacken gibt vielen Essies ein Zuhause. Rote Lacke sammle ich leidenschaftlich und Essie hat eben die Klassiker!


Überraschenderweise sind die meisten meiner Farblacke im Rosa/Pink-Bereich anzusiedeln, was mich selbst gewundert hat. Auch hier gibt's wieder viele Essies, fast noch mehr als bei rot. Wieso sind die auch so hübsch?


Etwas mikrig wirkt dagegen meine Schublade mit gelben und orangenen Lacken. Vielleicht sollte ich die mit Lila zusammennehmen. :D


Die letzte Schublade ist meine liebste, denn hier befinden sich nicht nur meine grünen Lacke, sondern auch all meine minten Lieblinge. Da mein Freund sehr auf grün steht, füllt sich dieser Teil des Helmers fast wie von selbst.


In einer seperaten Kiste lagere ich meine Minis aus diversen LEs. Ich löse diese Sets einfach ungerne auf, noch dazu weil die kleinen OPIs ja keine Namen aufgedruckt haben.


Jetzt wisst ihr, wie man über tausend Lacke ganz unauffällig verstauen kann. ;)
Ich bin zwar ein wenig traurig darüber, meine Schätze nicht an der Wand zu sehen, aber so ist es mir letztendlich lieber. Die Lacke stehen kühl und lichtgeschützt und nichts kann irgendwo runterfallen. Im Sachen runterwerfen bin ich nämlich großartig! Auch wenn so ein Selfie vor einer Nagellackwand schon etwas für sich hätte! :D
Wie bewahrt ihr eure Lacke auf?
xoxo; Sophe.

Kommentare:

  1. Über 1000 Lacke ist eine Hausnummer. Das haut mich grad etwas um :) Vielleicht präsentierst Du ja zumindest ein paar davon außerhalb?

    AntwortenLöschen
  2. Wow also die Tausend hab ich noch nicht geknackt! ^^
    Bin gerade vll bei 250?
    Habe mir vor ein paar Wochen den Alex von Ikea gekauft und bin gerade am überlegen, mit welchem System ich meine Lacke ordnen will. Nach Marke, Farbe, Finish oder Alphabet? ;)
    Mal schauen...
    Lg, MOna

    AntwortenLöschen
  3. Oh das ist doch mal ne Idee. Ich habe zwar erst knapp über 300, aber 5 Ribba Leisten müssen schon einiges tragen. Da könnte ich viele Lacke unterbringen und auf die Ribba Leisten kommen die Schmuckstücke

    AntwortenLöschen
  4. Oh das ist doch mal ne Idee. Ich habe zwar erst knapp über 300, aber 5 Ribba Leisten müssen schon einiges tragen. Da könnte ich viele Lacke unterbringen und auf die Ribba Leisten kommen die Schmuckstücke

    AntwortenLöschen
  5. Yay, Helmers! Ich weiß gar nicht, was ich ohne die tun würde :-p
    Zum Glück hat mir mein Mann zu Weihnachten einen neuen geschenkt, in den alten war einfach kein Platz mehr :'D

    AntwortenLöschen
  6. Nicht übel, meine liebe Sophe! :D Meine gut 200 Lacke (das hört sich gar nicht mehr so schlimm an, wenn man gerade Deinen Post gelesen hat :D) wohnen in einer eigenen Kommode von Ikea, deren Name mir gerade komplett entfallen ist :D Sortiert sind sie da nach Marke und innerhalb der Marke nach Farben... das System hat sich für mich einfach bewährt :)

    AntwortenLöschen
  7. Wow, das ist echt ne Menge... Meine Lacke wohnen in einzelnen Kartons rund um meinen Schreibtisch verteilt. ^^ Dabei habe ich nach Marken und nicht nach Farben sortiert. Nach Farben habe ich nur die Swatch Sticks und auch im Swatch Book geordnet, aber ich finde das bei manchen Lacken so schwierig, ich finde sie dann doch besser, wenn ich nach Marken ordne. ^^

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über alle Kommentare - positive sowie negative Kritik. Bitte beachtet jedoch die Nettiquette. Werbung und Kommentare, die sich nicht auf den Post beziehen, werden gelöscht. Bitte versteht das. :)