Montag, 9. November 2015

#Novemberlackliebe am ManiMonday | Saran Wrap Nails, Dry Marble oder einfach Leberwurstnägel.


Das dritte Thema der Insta-Challenge mit dem Hashtag 'Novemberlackliebe' lautet Marble. Die Entscheidung, ob man Water oder Dry Marble präsentieren möchte, bleibt hier zum Glück offen. Eigentlich hätte ich mich richtig gerne mal wieder einem Watermarble-Versuch gewidmet, leider fehlt mir dazu momentan aber die Zeit. Also habe ich mich für ein Dry Marble entschieden. Ich kenne diese "Frischhaltefolientechnik" als Saran Wrap Nails, aber die Bezeichnungen für Nailarts unterscheiden sich ja eh vollkommen.


Als Basis habe ich zwei Schichte Marvelous Nude von Misslyn lackiert. Der Lack gehört zu einem Gel Duo Set, das ich auf dem Flohmarkt gekauft habe. Ich hatte mich gewundert, warum sie das Set für 3€ verkaufen wollte, jetzt weiß ich es. Die schöne Farbe in der Flasche sieht auf den Nägeln seeehr wurstig aus. Original Leberwurstfarbe sozusagen. Was nicht bedeutet, dass ich die Farbe nicht hübsch finde, keineswegs! Allerdings bin ich damit wohl alleine, denn auch eine meiner Freundinnen fand sie eher unschön. Hübsche Solo-Bilder habe ich leider noch nicht zustande bekommen.


Als Nächstes habe ich einen namenlosen Lack in Altrosa von Rival de Loop, den Beige Chrome von Kiko mit der Nummer 303 und nochmal Marvelous Nude auf meine Nägel tropfen lassen - natürlich habe ich vorher die Haut um die Nägel mit Peel-Off eingepinselt! Für den Marble Effekt oder auch die Marmoroptik habe ich diese Lackkleckse dann mit einem Stück Frischhaltefolie verwischt und miteinander vermischt.


Leider hatte der Kiko-Lack nicht die passende Konsistenz für Saran Wrap, was ich aber erst gemerkt habe, als es schon zu spät war. Der goldene Lack ist extrem flüssig und daher kaum zu sehen. Irgendwann habe ich aber so viel davon auf den Nagel gegeben, dass man ihn hier und da erkennen kann. Über die marmorierten Nägel kam selbstverständlich noch eine Schicht Topcoat oder besser gesagt Klarlack. Mein Make me gorgeous! von p2 ist einfach viel ergiebiger und macht seinen Job ebenfalls gut.


Auf meinen Accent Nail, den Ringfinger, habe ich jeweils eine goldene Niete platziert. Das Nailartkit mit den Steinchen und Nieten habe ich vor langer Zeit bei Primark gekauft. Ich vergesse immer, solche Verzierungen zu platzieren, diesmal zum Glück nicht. Auch die Nieten habe ich wieder mit Topcoat fixiert.


Wie gefällt euch mein wurstiges Nailart?
Kommt gut in die Woche!
xoxo; Sophe.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über alle Kommentare - positive sowie negative Kritik. Bitte beachtet jedoch die Nettiquette. Werbung und Kommentare, die sich nicht auf den Post beziehen, werden gelöscht. Bitte versteht das. :)