Montag, 23. November 2015

ManiMonday + Review nurbesten #6 | Glitter's a girls best friend.


Heute kommt die vorletzte Review zu den Produkten, die ich von nurbesten zugeschickt bekommen habe. Da gibt es nur ein Problem - die Seite scheint nicht mehr aktiv zu sein. Versucht man, ein Produkt zu finden, wird man zum BPS weitergeleitet. Damit scheint das Projekt "deutscher Born Pretty Store" beendet oder zumindest pausiert zu sein. Meine restlichen Reviews möchte ich dennoch schreiben, denn die Produkte findet ihr ja alle im BPS.


Ich hatte mir neben Nagelfolien und Co. noch eine Auswahl an Nagelglitter im Set* mit verschiedenen Farben ausgesucht. Von Gold, Grün, Pink bis zu Schwarz ist wirklich alles dabei. Was man auf den Fotos leider gar nicht erkennen kann - obwohl sie in der Sonne entstanden sind -, ist der tolle Holoeffekt. Den müsst ihr euch also dazudenken!


Nachdem ich das Set dann in der Hand hatte, war ich einerseits total fasziniert, andererseits wusste ich aber auch nicht so ganz, was ich damit anstellen sollte. Ich benutze kaum Glitzer für meine Nailarts. Am liebsten hätte ich ein Glitterplacement à la Simply Nailogical gemacht, leider fehlt mir dafür aktuell die Zeit. Also wurde es zuerst ein unaufwendiges Design, in meinen nächsten Ferien folgt aber ein Glitterplacement - versprochen!


Als Erstes wollte ich den goldenen und schwarzen Glitter ausprobieren. Hier kann ich auch kurz etwas zu den Döschen erzählen, in denen der Glitter sich befindet. Die Dosen sind nur halbvoll, so lässt sich der Verschluss einfach aufdrehen. Ganz dicht scheinen sie allerdings nicht zu sein, im größen Plastikbehälter und der Umverpackung waren nämlich bereits einige Glitzerstückchen verteilt. Die Sachen werden eben doch billig hergestellt und günstig verkauft, da stört es mich dann auch nicht, wenn ein paar Teilchen hopps gehen.


Passend zum schwarzen und goldenen Glitzer habe ich mir Hot Brownie von Manhattan ausgesucht, den ich bei der ColourChallenge gewonnen habe. Keine Sorge, den bekommt ihr natürlich nochmal solo zu sehen! Die ersten drei Lacke aus meinem Gewinnpäckchen hatte ich euch *hier* bereits gezeigt, die nächsten könnte ich eigentlich mal für diese Woche einplanen. Momentan stapeln sich hier ungebloggte Bilder, was mich bei meiner wenigen Freizeit eigentlich wundert.


Beim Design habe ich mich letztendlich für Cut Out Herzchen entschieden. Eine tolle Anleitung dazu findet ihr bei den Mädels von Lack-a-Like. Auf dem Nagel des Mittelfingers habe ich jeweils ein Herzchen mit schwarzem und eins mit goldenem Glitzer umrandet, auf dem Zeigefingernagel habe ich die Farben abwechselnd platziert.


Um die Plättchen auf dem Nagel zu fixieren, habe ich nicht mal einen dicken Topcoat verwenden müssen, das hat mein Klarlack von p2 problemlos allein hingekriegt. Finde ich toll, da habe ich schon weitaus Schlechteres gesehen! Die Glitzerherzchen hätten sich auch noch mehrere Tage auf meinen Nägeln gehalten, allerdings habe ich nach einem Tag einen Lackwechsel gebraucht und da mussten sie weichen.


Seht ihr den tollen Holoeffekt? 
Ich würde euch die Glitzersammlung von Herzen weiterempfehlen, leider weiß ich nicht, wie es aktuell um "nurbesten" steht. Falls ihr sie beim BPS entdeckt und gerade auf der Suche seid, könnt ihr auf jeden Fall zugreifen! Und falls ihr etwas Aktuelles von "nurbesten" wisst, gebt mir Bescheid!
xoxo; Sophe.

*Dieses Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

1 Kommentar:

Ich freue mich über alle Kommentare - positive sowie negative Kritik. Bitte beachtet jedoch die Nettiquette. Werbung und Kommentare, die sich nicht auf den Post beziehen, werden gelöscht. Bitte versteht das. :)