Freitag, 13. November 2015

Blue Friday | I'm not original but pretty.


Endlich ENDLICH habe ich es wieder zum 'Blue Friday' geschafft! Meine Planung ist im Moment nicht besonders ausgeklügelt und ich entscheide meist ziemlich spontan was ich lackieren oder bloggen möchte. Anders geht's gerade nicht und eigentlich funktioniert es so auch ganz gut. Nur hat mir in den letzten Wochen immer der blaue Lack für den Freitag gefehlt - weshalb sich meine unlackierten blauen Lacke nur so stapeln!


Heute ist es endlich wieder soweit, ich habe einen ganz besonders schönen blauen Lack für euch! Noch dazu bin ich endlich wieder richtig zufrieden mit meinen Bildern. Die Tageslichtlampe und ich freunden uns langsam an. Freut euch auf einen euphorischen Blogpost!


Gestern gab es gewonnene Manhattanlacke (*hier*) - heute ist wieder Manhattan dran, diesmal aber selbstgekauft. Ja, Blogger kaufen sich selbst Kosmetik, Sachen gibt's! Einen sehr erheiternden Blogpost dazu findet ihr bei Miss Xtravaganz. Zurück zum Thema: I'm an Original habe ich schon länger angeschmachtet, besonders bei Jule von Lackfein gab es sehr schöne Bilder zu sehen. Leider ist der Lack Müllerexklusiv, was bedeutet, dass man die Farbe nur dort kaufen kann.


Eigentlich ist das kein Problem, ich fahre etwa zwei Mal die Woche an einer Müllerfiliale vorbei. Leider gibt's da nur die kleine Theke von Manhattan. Sehr doof. Letztendlich habe ich es dann doch geschafft, beim großen Müller in Würzburg vorbei zu schauen. Dort gab es zum Glück noch zwei Fläschchen des schönen I'm an Original, eins davon wohnt jetzt bei mir.


Im Netz und auf sozialen Netzwerken wird der Lack als Dupe zu Find Me An Oasis von Essie gehandelt. Ich besitze beide und kann euch sagen: Nö. Der FMAO ist noch um einiges heller und hat definitiv Weiß als Basisfarbe. I'm an Original ist da eher Babyblau. Vergleichsbilder habe ich leider keine gemacht, aber bei Jule gibt's ein gutes *hier* zu sehen.


Der Lack ist flüssiger formuliert als die meisten anderen Last & Shine Lacke von Manhattan. Das geht sicher mit der weniger optimalen Deckkraft einher, auch wenn ich nicht sagen kann, wer hier an was die Schuld trägt. Überraschenderweise habe ich trotzdem nur zwei dünne Schichten für ein deckendes Ergebnis gebraucht, was mich nach der ersten Schicht sehr gewundert hat. Die war nämlich kaum vorhanden.


Die Trockenzeit war durch die dünnen Schichten eher kurz. Mittlerweile schaffe ich es, mit dem Pinsel so umzugehen, dass keine meterhohen Schichten Lack mehr auf dem Nagel landen. Wie einige von euch schon angemerkt haben, ist das ja gar nicht so einfach. Um den Lack solo zu tragen, würde ich zum Topcoat greifen, da er nicht so toll glänzt wie einige seiner Kumpanen.


Ihr müsst es eigentlich schon an der Bilderflut erkennen - ich bin ein bisschen verliebt! Ursprünglich hatte ich I'm an Original mit gemischten Gefühlen gekauft, zum Glück hat sich herausgestellt, dass nur der Name ein wenig doof ist. Original ist der Lack wohl nicht, ich denke, Manhattan wollte ganz gerne ein paar Essiedupes auf den Markt bringen. Zum Glück ist es ihnen nicht gelungen und diese tolle Farbe dabei entstanden!


Wie gefällt euch I'm an Original? Und wie steht ihr zu Exklusivlacken?
xoxo; Sophe.

Kommentare:

  1. Hupsi, irgendwie sieht der Lack für mich wie ein weiß aus. O.o
    Aber ich finde ihr sehr schön, so helle Off-White Farben kann man immer gebrauchen.
    Ich schau ihn mir garantiert nochmal beim DM an. :)
    Lg, MOna

    AntwortenLöschen
  2. Sieht toll aus. Hab mich schon gewundert, dass ich ihn nicht habe, aber zu Müller komm ich ja auch gar nicht... Die PInsel brauchen echt Übung, aber mögen werd ich sie wohl nie.
    Mein FMAO ist tatsächlich mehr blau als weiß. Find ich schade. Deshalb hätt ich mir den Manhattan gern mal angesehen. Aber man kann nicht alles haben :D

    AntwortenLöschen
  3. Den kenne ich noch gar nicht. Liegt wohl an der Müller Exklusivität. :D Ich finde ihn aber auch ganz hübsch. ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Mir gefällt er ausgesprochen gut und wie gut mein Zeitmanagement momentan ist, merkt man leider daran, wann ich es schaffe Blogposts zu kommentieren, die schon wochenlang in meinen Favoriten schlummern :/ Ich wusste ehrlich gesagt gar nicht, dass Manhattan exklusive Lacke für Müller hat, aber der zarte Blauton wäre für mich ein Grund, da mal wieder hinzugehen :)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über alle Kommentare - positive sowie negative Kritik. Bitte beachtet jedoch die Nettiquette. Werbung und Kommentare, die sich nicht auf den Post beziehen, werden gelöscht. Bitte versteht das. :)