Donnerstag, 24. September 2015

Unboxing | Luxury Box.


Heute möchte ich euch die Luxury Box vorstellen! Diese Box ist genau wie die meisten anderen eine Überraschungsbox, in der mehrere Produkte mit einem Warenwert, der um einiges höher als der Kaufpreis ist, enthalten sind. Es gibt diese Box allerdings nur vier Mal im Jahr, für eine Box bezahlt man rund 50€. Entscheidet man sich für ein Abo, bekommt man Rabatt. 50€, das ist verdammt viel Geld für eine Studentin wie mich, weshalb ihr euch sicher denken könnt, dass ich mir diese Box nicht selbst gekauft habe. Das würde ich vermutlich nicht mal mit einem richtigen Einkommen tun. Die liebe Anique von Jenseits von Eden hat eine der Boxen zum Verlosen zugeschickt bekommen und ich hatte das Glück, diese zu gewinnen. Ist ja wohl klar, dass ich euch das Teil nicht vorenthalten werde!


Öffnet man die Box, hält man als Erstes das sogenannte Luxury Mag in den Händen. In diesem kleinen Heftchen sind die in der Box enthaltenen Produkte mit ihrem Preis aufgelistet und auf den folgenden Seiten genauer beschrieben. Ich habe mal grob überschlagen und bin auf einen Warenwert von etwa 160€ gekommen - und das, obwohl sich eigentlich nur sieben Sachen darin befinden. Es handelt sich eben ausschließlich um Luxusprodukte. Die möchte ich euch jetzt natürlich auch zeigen.


Paul Mitchell - Extra-Body Daily Boost


Hier war ich zuerst etwas erstaunt. Die Marke Paul Mitchell kenne ich. Früher hatte ich Shampoo und Spülung davon, weil meine Haare mehr als störrisch waren, als ich begann, sie wachsen zu lassen. Aber die Bezeichnung Extra-Body weist irgendwie so gar nicht auf ein Haarprodukt hin, worum es sich jedoch tatsächlich handelt. Das Volumen-Spray kostet regulär 24,95€, enthalten sind 250ml. 


Normalerweise benutze ich sowas wie Volumenspray nicht. Ich klatsche schon genügen Pflege- und Aufbauprodukte in meine Haare, da will ich sie nicht auch noch zu mehr Volumen auffordern. Dennoch habe ich es natürlich ausprobiert. Und da ich natürlich Gebrauchsanleitungen nicht lese, habe ich mir das Spray erstmal in die trockenen Haare gesprüht. Gebracht hat das leider ken Volumen, meine Haare sahen eher danach aus, als müssten sie unbedingt gewaschen werden. Am nächsten Morgen habe ich das Ganze dann nochmal mit frisch gewaschenen Haaren versucht. Man muss das Spray gut einkneten, damit die Haare nicht fettig aussehen - also nichts da, einfach wie gewünscht stylen. Einen wirklichen Unterschied habe ich nicht feststellen können, mein Freund meinte auf Nachfrage nur, er könne das nicht beurteilen. Damit ist das Produkt für mich durchgefallen.

Flora Mare - Côte d'Azur Duschgel & Körperlotion


Skeptisch wurde ich bereits bei diesen zwei Produkten von Flora Mare. Das Duschgel und die Körperlotion kosten zusammen 32,50€ und ich frage mich wirklich, wer so viel Geld dafür ausgibt. Das Design finde ich nicht sonderlich schön, es wirkt ehrlich gesagt ziemlich billig. Den Schraubverschluss finde ich besonders unter der Dusche etwas unpraktisch. Das Einzige, was hier auf hohe Qualität hindeutet, ist der Hygieneverschluss, den man beim ersten Benutzen abziehen muss. Mit Côte d'Azur hat der Geruch für mich auch wenig zu tun, er ist eher aufdringlich und erinnert mich an den Zahnarzt. Nichts für mich, die Sachen wandern weiter zu Mama.

OPI - Tickle My France-Y und Avoplex Cuticle Oil To Go


Endlich sind wir bei den Produkten angekommen, mit denen auch ich etwas anfangen kann! Der Lack von OPI war defintiv mein Highlight - oder eher Lichtblick? - der Box. Das Set hat einen Gesamtwert von 29,95€, wovon 16€ an den Lack und der Rest an das Cuticle Oil gehen. 


Vom Cuticle Oil hatte ich schon Einiges gehört, das meiste war positiv. Die Dosierung finde ich etwas kompliziert, irgendwie kommt immer zu viel Produkt aus der Tube. Dafür finde ich den Geruch sehr angenehm und kann die Pflegewirkung bereits bestätigen. Klar, meine Nagelhaut ist nach einigen Stunden wieder trocken, jedoch hält die Wirkung länger an als bei meiner Creme von Rival de Loop Young. Damit bin ich also ziemlich zufrieden.


Tickle My France-Y hat mein Herz im Sturm erobert. Ich liebe Herbstfarbe und das hier ist Herbst pur. Ich habe drei Schichten lackiert, was ich bei Lacken von OPI aber immer muss. Irgendwie sind die nicht so deckend. Dafür war alles schnell durchgetrocknet. Ich konnte meinen Blick kaum von dieser tollen Farbe lenken!

Beautylines - Wimpernserum


Das teuerste Produkt Box ist mit 59,95€ dieses Wimpernserum. Es soll Wimpern und Augenbrauen zum Wachsen anregen. Dafür muss man das Serum täglich morgens oder abends auftragen. Dass das wirklich funktioniert, glaube ich eigentlich nicht, besonders nicht, dass der Effekt sichtbar ist. Ich werde es aber gerne ausprobieren und mich vom Gegeteil überzeugen lassen!


Der Applikator ähnelt dem von Lipgloss, das Serum ist farblos. Einen präzisen Auftrag bekommt man damit nicht auf die Reihe, darauf kommt es wohl aber auch nicht an. Wer dafür knapp 60€ ausgibt, dem muss es wirklich ernst sein, ich kann damit aber rein gar nichts anfangen.

Malu Wilz - Creamy Eyeshadow


Immerhin das letzte Produkt finde ich noch interessant. Es handelt sich um einen Lidschatten, der normalerweise 13,50€ kosten würde. Zur Abwechslung mal ein humaner Preis. Ich stehe ja auf Cremelidschatten, leider hatte ich absolutes Pech mit der Farbe. Lila passt einfach nicht zu roten Haaren.


Bisher habe ich den Lidschatten nur geswatcht, das Glitzer hat mich dann aber doch vom Hocker gehauen. Auf dem Bild erkennt ihr das natürlich nicht, aber in der Sonne glitzert er in allen erdenklichen Farben. Vielleicht gebe ich ihm doch mal eine Chance.


Damit sind wir durch. Sieben Produkte waren in der Box enthalten, was ich persönlich erschreckend wenig finde. Für 160€ hätte man da allein zehn OPIs reinpacken können. Klar, das hätte dann nur Freaks wie mir gefallen. Dennoch, der Großteil ist Mist, besonders Duschgel und Körperlotion finde ich unverschämt. Dass in einer 5€-Box von Rossmann Zahnpasta und Duschgel enthalten ist, damit habe ich kein Problem, aber bei einer Luxusbox hätte ich dann doch mehr erwartet als Standardsachen. Ich halte mich hier zwar nicht an die Regel mit dem geschenkten Gaul, aber dann wäre es ja auch keine ehrliche Review. Luxus ist wohl einfach nicht mein Ding. Da bleibe ich lieber bei den billigen Drogerieboxen, die haben mich noch nie enttäuscht. 
Seid ihr meiner Meinung oder habt ihr da eine komplett andere Sichtweise?
xoxo; Sophe.

1 Kommentar:

  1. Puh. Damit könnte ich auch wirklich GAR nichts anfangen. So viel Geld.. Und Mäh. Da müsste es einen dann schon vom Hocker hauen. Ich bin aber generell kein Fan von solchen Boxen (wie zB Glossybox oder so..). Nur den Spaß mit dm Lieblinge oder Rossmann Schön für mich kann man für 5 euro finde ich mal machen. Ansonsten gebe ich mein Geld lieber gezielt für Produkte aus, die ich auch wirklich brauchen kann :D

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über alle Kommentare - positive sowie negative Kritik. Bitte beachtet jedoch die Nettiquette. Werbung und Kommentare, die sich nicht auf den Post beziehen, werden gelöscht. Bitte versteht das. :)