Sonntag, 30. August 2015

Top 5 | Meine Lieblinge von Essence.

Essence hatte letztens dazu aufgerufen, unsere fünf Lieblingsprodukte zu zeigen. Natürlich gibt es auch etwas zu gewinnen und zwar nicht nur für mich, sondern auch für euch! Drücken wir uns also mal kräftig gegenseitig die Daumen!
Zu meinen meistgenutzten Marken gehört Essence schon lange, allein wegen der niedrigen Preise und weil die Firma nicht mit Tierversuchen arbeitet. Mein Makeup stammt fast vollkommen aus dem Hause Essence, was ihr in diesem Post noch herausfinden werdet. Aber auch von den Lacken besitze ich mittlerweile über 100 Stück - so viele wie von keiner anderen Marke! Zwar mochte ich die alten Colour & Go, die vor den unschönen Fläschchen, und die Multi Dimension Lacke lieber und war zwischendurch sehr enttäuscht, mit den neuen The Gel Polishes hat Essence aber wieder einiges aufgeholt.

The Gel Nail Polish - Wild White Ways


Da ich euch jetzt schon so viel von den Lacken vorgeschwärmt habe, beginnen wir doch damit. Weiß ist mit Abstand die häufigste Farbe auf meinen Nägeln, und das nicht nur als Base für Nailarts. Dementsprechend verbrauche ich auch extrem viel weißen Lack. Dies ist bereits mein zweites Fläschchen von Essence und ich werde Wild White Ways definitiv auch weiterhin nachkaufen!


Wie alle The Gel Nail Polishes hat Wild White Ways einen wunderbar breiten und flachen Pinsel, mit dem man ganz einfach lackieren kann. Die Konsistenz ist ein wenig dickflüssiger, was ich ja gerne mag. Eigentlich gehört er genau deshalb zu meinen Favoriten. Im Gegensatz zu den meisten weißen Lacken, deckt er gut und sieht auf den Nägeln nicht milchig aus.


Einziges Manko ist bei Essence eigentlich immer die Haltbarkeit auf den Nägeln. Die ersten Ecken splittern meist in den ersten zwei Tagen ab, oft aber auch schon nach etwa fünf Stunden. Das variiert zwar von Nagel zu Nagel - bei mir ist es eigentlich immer schlimmer als bei anderen - bei Essence darf man das aber verallgemeinern. Mir ist es egal, ich trage Lacke eh meist nur einen Tag, da kommen die Lacke erst gar nicht dazu, sich aus dem Staub zu machen!


Wenn ihr einen guten weißen Lack kann ich euch also diesen von Essence empfehlen. Er ist eine tolle und vorallem günstige Alternative zum Blanc von Essie. Preislich liegt er nämlich bei gerade mal 1,55€, was ich für unschlagbar halte. Daher: Mein erster Favorit!


Mattifying Compact Powder


Das mattierende Puder von Essence benutze ich etwa seit ich denken kann. Ich habe lange überlegt, aber tatsächlich hat sich noch nie ein Puder einer anderen Marke in meine Makeup-Routine geschlichen! Das liegt erstens wieder am günstigen Preis und zweitens an den hellen Farben, die Essence im Angebot hat.


Im Sommer benutze ich immer die Farbe 10 Light Beige, im Winter wird es dann 11 Pastel Beige. Hier seht ihr schon mein Pfännchen für den Winter, im Sommerpuder befinden sich nur noch ein paar Krümel. Ich trage das Puder mit einem (leider) limitierten Pinsel auf, so kann ich alles perfekt mattieren. Wenn ihr den Swatch nicht findet, ist das Puder perfekt!


Über den Tag kommt man mit einmal morgens abpudern natürlich nicht, das wäre auch viel zu viel verlangt. Immer mal wieder nachpudern und ihr seid gut bedient. Dafür kann das Puder durch seine Farbe aber auch Hautunreinheiten ein wenig kaschieren, was der Hauptgrund ist, dass ich es lieber als das weiße All About Matt! Fixing Powder mag. Für 2,75€ ist es auf jeden Fall eins der besten Puder für Blassnasen wie mich!


I ♥ Stage - Eyeshadow Base


Ein Produkt von Essence, das ich wirklich jeden Tag benutze, ist dieses hier. Ewig habe ich keine Eyeshadow Base benutzt und mich immer gefragt, warum meine AMUs nach einer Stunde bereits kaum noch vorhanden waren. Irgendwann habe ich dann nach einer Lidschattenbase gesucht und mich einfach für die günstigste entschieden. Mit 2,45€ war das damals die I ♥ Stage.


Aufgetragen wird die Eyeshadowbase mit einem Applikator, wie man ihn von Lipgloss kennt. Verglichen mit zum Beispiel Base aus dem Tiegel finde ich das viel einfacher und hygienischer, auch wenn man sich erst daran gewöhnen muss. Das Produkt lässt sich damit auch noch super dosieren. An sich ist die Creme nudefarben, hat aber einen leicht gelblichen Einschlag. Viele mag das jetzt stören, ich finde aber, dass es kaum auffällt. Ihr seht es am Swatch ja selbst.


Die Creme wird nach dem Auftrag matt, sodass man darauf gut arbeiten und zur Not auch ein wenig schichten kann. Mit dieser Base halten bei mir selbst die billigsten Lidschatten aus Adventskalendern und was weiß ich noch den ganzen Tag und verrutschen nur, wenn ich mir am Auge rumfummle. Aus diesem Grund habe ich auch noch nie eine andere Eyeshadowbase ausprobiert.


Lash Princess Volume Mascara*


Diese Mascara habe ich bei der letzten Sortimentsumstellung von Essence zugeschickt bekommen. Mittlerweile hat sie sich zu meinem absoluten Favoriten etabliert und ich benutze sie fast jeden Tag. Ich bin ein riesiger Fan des außergewöhnlichen Bürstchens und verstehe nicht, warum die wasserfeste Variante plötzlich wieder ein langweiliges Bürstchen hat. Leider ist sie mittlerweile durch das Hin- und Herpendeln zwischen meinem Freund und zuhause in der sommerlichen Hitze ein wenig verklumpt und ich werde sie bald ersetzen müssen. Eine komplette Review findet ihr *hier*.


Liquid Ink Matt Eyeliner


Auch meine Eyeliner kaufe ich schon immer von Essence. Der Pinsel ist toll für Anfänger, nach einigen Jahren kann sogar ich unbegabtes Ding ganz gut damit umgehen. Als Essence eine matte Version ankündigte, habe ich mich riesig gefreut. Den Liquid Ink Matt Eyeliner habe ich damals natürlich gleich getestet und seitdem ist er mein "Holy Grail" geworden.


Die Pigmentierung des Eyeliner-Schwarz ist ziemlich hoch, kein schwarzer Schleier wie bei Filzlinern. Mit denen stehe ich ja eh auf Kriegsfuß. Mit ein wenig Übung bekommt man einen präzisen schwarzen Lidstrich hin, der dazu noch schnell trocknet. Die Haltbarkeit über den Tag ist auch gut, man sollte sich eben nicht die Augen reiben. Für 2,79€ bekomme ich hier alles, was ich von einem Eyeliner erwarte.


Jetzt seid ihr an der Reihe: Welche sind eure Top 5 Essence Produkte? Welche mögt ihr gar nicht?
Der Fairness wegen wird es auch noch Top 5 Posts für andere Marken geben, ich hoffe, ihr seid interessiert!
xoxo; Sophe.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über alle Kommentare - positive sowie negative Kritik. Bitte beachtet jedoch die Nettiquette. Werbung und Kommentare, die sich nicht auf den Post beziehen, werden gelöscht. Bitte versteht das. :)