Donnerstag, 13. August 2015

Swatches | 'Fruit Pastel Collection' von Models Own.

Dass ich Pastell liebe, ist ja nichts Neues. Als ich die Fruit Pastel Collection von Models Own bei TK Maxx entdeckt habe, musste ich sie natürlich mitnehmen! Den passenden Haul dazu könnt ihr euch *hier* noch einmal ansehen. Heute möchte ich euch die vier Lacke zeigen und meine Meinung dazu loswerden. Nebenbei: Es handelt sich um vier Duftlacke. Auf den Duft muss man bei allen aber seeehr achten, um ihn wahrzunehmen. Nach dem Lackieren ist er bereits komplett verflogen. Aber das war ja nicht der Kaufgrund.

Blueberry Muffin


Ausnahmsweise gbt es heute meinen Favoriten zuerst zu sehen. Bei Blueberry Muffin handelt es sich um einen pastellblauen Lack, der deutlich in Richtung Find Me An Oasis von Essie geht. Der FMAO ist allerdings in Wirklichkeit um einiges heller. Trotzdem - der Lack von Models Own ist ein Sommertraum!


Deckend war der Lack in zwei Schichten, die sehr einfach von der Hand gingen. Die Konsistenz aller vier Lacke ist genau nach meinem Geschmack: ein wenig dickflüssiger, damit nichts verläuft. Yay! Da ich die Lacke innerhalb von zwei Tagen geswatcht habe, kann ich euch leider nichts zur Haltbarkeit sagen.


Apple Pie


Der zweite Lack im Bunde ist der minte Apple Pie. Wie, Mint ist nicht mein Liebling? Tatsache! Irgendwie, finde ich, passt der Farbton nicht zu meiner Haut. Obwohl er wunderschön ist! Wisst ihr, was ich meine?


Apple Pie braucht leider drei Schichten, bis er zu 100% deckend wird. Außerdem trocknet er nicht wirklich glänzend, eher semimatt. Aus diesem Grund trage ich auf den Fotos eine Schicht Topcoat. Ansonsten spielt Apple Pie aber in derselben Liga wie die anderen drei Lacke, er ist also kein qualitativer Ausreißer.


Grape Juice


Als drittes enthält die Collection Grape Juice, einen fliederfarbenen Lack, der nur einen Ticken dunkler ist als Lilacism von Essie. Damit musste er mit Blueberry Muffin um den ersten Platz streiten. Außerdem hat er auch qualitativ mit am besten abgeschnitten.


Bei diesem Lack genügen wieder zwei Schichten, damit das Nagelweiß nicht mehr durchscheint. Und das, obwohl er der hellste der vier Pastellacke ist! Zudem trocknet er am schnellsten und das mit einem großen Vorsprung zu seinem minten Kumpanen. 


Strawberry Tart


Beim letzten Lack, Strawberry Tart, handelt es sich um einen peachigen Lack mit kühlem Unterton, der auf den Bildern leider nicht so toll zu sehen ist. Ihn hätte ich mir wohl einzeln nie gekauft, finde ihn aber doch ganz hübsch und sehr sommerlich - während die anderen drei Lacke meiner Meinung nach eher in den Frühling passen.


Strawberry Tart braucht leider wieder drei Schichten, sonst wird das Ergebnis fleckig und unschön. Die Trockenzeit hält sich im Rahmen, bei drei Schichten ist sie aber fast ein wenig lang. Auf meiner imaginären Liste rangiert der Strawberry Tart damit ganz unten. Verratet ihr mir eure Reihenfolge?


Habt ihr die Collection auch erwischt? Wie gefallen euch die Lacke?
xoxo; Sophe.

Kommentare:

  1. Sehr hübsch. :) Aber für mich dann doch zu pastellig... ;)

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Jedem das seine - ich habe mittlerweile auch wieder mehr Lust auf dunkel. :D

      Löschen

Ich freue mich über alle Kommentare - positive sowie negative Kritik. Bitte beachtet jedoch die Nettiquette. Werbung und Kommentare, die sich nicht auf den Post beziehen, werden gelöscht. Bitte versteht das. :)