Montag, 10. August 2015

ManiMonday | Lovelaque-Challenge: Watermarble featuring Nailartinc.


Gerade steht bei der Lovelaque-Challenge Watermarble auf dem Plan. Da die liebe Julia von Nailartinc und ich uns das schon lange für die Ferien vorgenommen hatten, bekommt ihr heute also nicht nur meine Nägel zu sehen!


Die Vorbereitungen. Wir haben vorher eine Schicht weiß lackiert, damit man nachher nicht das Nagelweiß durchsehen kann. Ansonsten haben wir alles bereitgestellt, was man so brauchen könnte: Zahnstocher, Q-Tips, Zewa - die Sache kann dreckig werden!


Die Lacke. Julia hat sich zuerst ein paar Lacke von Barry M. geschnappt, damit hat alles auf Anhieb funktioniert. Ich habe es erst mit einigen Lacken von Essence probiert, was leider gar nicht funktioniert hat. Den nächsten Versuch habe ich mit Catrice gewagt, auch das war eher semi-optimal. Letztendlich ist es bei mir auch Barry M. geworden. Verwendet habe ich die Farben Blackberry, Coral und Shocking Pink. Bei Julia kam noch Blueberry Ice Cream dazu.


Die Muster haben wir mit Zahnstochern in den Lack gezogen. Statt Peel Off zu verwenden, haben wir die Finger mit Tesa abgeklebt, das war genauso effektiv. Am besten ist es, den Nagel flach (horizontal) einzutauchen und dann langsam in die senkrechte zu drehen. Dann könnt ihr den Finger einfach aus dem Wasser ziehen.


Wenn bisher alles geklappt hat, ist des das Schwerste, den richtigen Teil des Musters auf die Nägel zu kriegen. Wie ihr hier seht, hat das bei mir nicht immer gut funktioniert. Am Ende sind es mehr oder weniger Ombré-Watermarble-Nails geworden, die von links nach rechts heller bzw. dunkler werden. Je nachdem wie rum man die Hand betrachtet.


Mit ein bisschen Übung geht das eigentlich ganz einfach. Allerdings war ich mit meinem Ergebnis nicht zufrieden, ich werde das Ganze also mal in Ruhe wiederholen. Bis dahin muss aber das hier reichen.


Habt ihr euch schon an Watermarble getraut?
Schaut euch unbedingt noch den Post bei Nailartinc an, der (hoffentlich) bald online geht!
xoxo; Sophe.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über alle Kommentare - positive sowie negative Kritik. Bitte beachtet jedoch die Nettiquette. Werbung und Kommentare, die sich nicht auf den Post beziehen, werden gelöscht. Bitte versteht das. :)