Donnerstag, 25. Juni 2015

Review | Nagelfolien von Flormar.


Als ich am Anfang des Jahres mit meinem Freund in Berlin war, haben wir auch einen Flormar-Shop besucht. Dort war gerade Sale - wie eigentlich überall, da habe ich immer Glück - und mein Freund hat diese Nagelfolien gefunden, die auf 1,50€ reduziert waren. Vor kurzem habe ich sie aus der Versenkung gekramt, da mir die Zeit zum Nägel lackieren vor der Arbeit nicht mehr gereicht hat. Aus diesem Grund möchte ich sie euch heute vorstellen.


Die Größen der Sticker sind leider eher suboptimal. Die meisten sind zu groß, wenn man es klug anstellt, kann man so aber einen Sticker für zwei Finger benutzen. Die Folien lassen sich einfach anbringen. Wenn man sie ein wenig glatt streicht, minimiert sich so die Faltenbildung. Da die Sticker relativ dünn sind, kann man die überstehenden Reste einfach abfeilen.


Insgesamt habe ich sieben Sticker für alle Nägel gebraucht. Nach dem Anbringen habe ich noch jeweils eine Schicht Topcoat lackiert, um die Maniküre zu versiegeln. Leider hat das wenig gebracht, denn bereits nach einer halben Stunde haben sich die Folien vom Nagel gelöst. Nicht nur an einem Nagel, sondern an fast allen, waren nach meinen 3 Stunden Arbeit unschöne Risse und abgeknickte Ecken zu sehen. Auch mit weiteren Schichten Topcoat war da nichts zu retten. Bei so kurzer haltbarkeit kann man wirklich von einem Nailfail sprechen. Absoluter Fehlkauf! Zum Glück habe ich nur so wenig für die Folien bezahlt...


Nutzt ihr Nagelfolien? Wenn ja, welchen Hersteller könnt ihr empfehlen?
xoxo; Sophe.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über alle Kommentare - positive sowie negative Kritik. Bitte beachtet jedoch die Nettiquette. Werbung und Kommentare, die sich nicht auf den Post beziehen, werden gelöscht. Bitte versteht das. :)