Dienstag, 16. Juni 2015

Review | ¡Arriba! LE von Essence.


Vielleicht habt ihr auf Instagram ja etwas von meinem kleinen Shoppingtrip mitbekommen. Da mein Freund für ein Gespräch zu einer Hausarbeit in die Uni musste und ich spontan mitgefahren bin, hatte ich ordentlich Zeit, um die neuen Essence LEs zu suchen. Mein primäres Ziel war die ¡Arriba! LE von Essence, aus der mich tatsächlich alle Lacke angesprochen hatten. Aus verschiedenen Gründen - die ihr euch sicher denken könnt - habe ich aber nur drei Stück mitgenommen, die in der engeren Auswahl waren. Geworden sind es am Ende die beiden matten Lacke und der lilane Spicy Metallic.

Macarena Mint


"Mint" ist Macarena Mint nicht wirklich, eher Jade würde ich sagen. Oder grün oder blau - aber nicht mint. Trotzdem gefällt mir die Farbe super und ist absolut sommertauglich! Chalky Matt ist dafür genau der richtige Ausdruck. Einen so matten Lack habe ich tatsächlich noch nie gesehen und ich muss sagen, ich liebe es!
Leider hat der matte Effekt immer große Auswirkung auf alle anderen Eigenschaften des Lacks. Er trocknet extrem schnell an, lässt sich aber zum Glück trotzdem einigermaßen gut lackieren, da sich keine Streifen bilden. Für ein deckendes Ergebnis braucht es zwei Schichten. Am meisten leidet wie immer die Haltbarkeit. Matte Lacke halten einfach nur wenige Stunden ohne Absplitterungen, da kann man nichts gegen tun. Dennoch hat es mir dieser Kreideeffekt angetan!


La Vida Loca


Allein an der Anzahl der Bilder zum jeweiligen Lack solltet ihr jetzt merken, woran ich die Reihenfolge der Lacke festgemacht habe. La Vida Loca ist ein unglaublich faszinierender Lack, der für Essence doch sehr ungewöhnlich ist. Die Grundfarbe ist ein dunkles Lila - eigentlich gar nicht meine Farbe. Durch den enthaltenen Glitzer in hellem Violett bekommt der Lack eine Tiefe, die ihn einfach wunderschön macht. Ich weiß, ich werfe mal wieder mit Lobeshymnen um mich, aber schaut euch die Bilder doch an. Hach!


Auch hier habe ich wieder zwei Schichten lackiert. Diese sind natürlich nicht so ratzfatz getrocknet wie der matte Vorgänger, allzu lange musste ich aber nicht warten. Darunter habe ich eine Peel-Off-Base verwendet, da ich keine Lust hatte, mit den vielen Schimmerpartikeln zu kämpfen. Beim Daumen hatte ich die Base allerdings vergessen und so zeigte sich, dass der Lack sich auch so ohne Probleme ablackieren lässt. 


Das einzige Makel dieses Lacks war die Haltbarkeit. Lacke von Essence halten, zumindest bei mir, generell nicht besonders lange auf den Nägeln und splittern bereits nach wenigen Stunden trotz Topcoat. Meine Faszination von diesem Lack wurde dadurch aber keinesfalls getrübt. Mehr davon bitte, liebes Essence-Team!


Hola, Guapa


Auf meinem Platz eins befindet sich - natürlich - dieser Traum in Rosa. Babyrosa, Mädchenrosa, Zuckerwattenrosa. 18 Jahre lang habe ich es gehasst und mit 19 bin ich schockverliebt in alles, was rosa ist. Deswegen konnte ich Hola, Guapa einfach nicht stehen lassen. Und da das megamatte Finish mir so gut gefällt, landet er Platz eins der Lacke dieser LE. Warum denn ein Hammereffekt, wenn es auch einfaches Rosa gibt?


Auch dieser matte Lack ist nicht ganz einfach im Auftrag, durch die helle Farbe hat man es hier auch noch ein wenig schwerer als beim jadegrünen Macarena Mint. Wenn man sich ein bisschen Mühe gibt, bekommt man trotzdem in zwei Schichten ein zufriedenstellendes Ergebnis.


In Rosa hält der matte Lack leider auch nicht besser auf den Nägeln. Da ich Lacke normalerweise aber nie tagelang trage, ist das für mich gar kein Problem. So richtig hält bei mir eh nur Essie - auch OPI blättert schnell ab. Aber das ist ein anderes Thema, dem ich vielleicht nochmal einen extra Blogpost widmen werde. 


Was ich außerdem an diesem Lack mag, ist dass er sich gut als Sommerlack für Menschen wie mich macht, die einfach nicht braun werden. Ich laufe praktisch das ganze Jahr als Wasserleiche durch die Gegend, mit diesem Rosa habe ich trotzdem einen geeigneten Lack, der zumindest ein wenig "Sommer!" schreit. Hihi, Liebe. 


Nun wisst ihr, welcher der Lacke mein Favorit ist. Welcher gefällt euch am besten?
xoxo; Sophe.

Kommentare:

  1. Tolle Fotos! Das chalky matt Finish gefällt mir total gut :) LG

    AntwortenLöschen
  2. Wow, die gefallen mir ja auch echt alle (sogar das rosa...) Am schönsten finde ich aber La Vida Loca, hatte den gar nicht aufm Schirm. Der ist ja wunderbar faszinierend! Da muss ich heute nachmittag vielleicht mal nach suchen :)
    Bei mir hält essence ja wesentlich besser als essie, OPI oder überhaupt irgendwas anderes! Abgesehen von p2 vielleicht, da müsste ich nochmal bewusst vergleichen :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, ich muss mal einen allgemeinen Vergleich von Haltbarkeit bei verschiedenen Marken machen. Da bietet sich doch ein Blogpost an. :D

      Löschen

Ich freue mich über alle Kommentare - positive sowie negative Kritik. Bitte beachtet jedoch die Nettiquette. Werbung und Kommentare, die sich nicht auf den Post beziehen, werden gelöscht. Bitte versteht das. :)