Freitag, 26. Juni 2015

Blue Friday | Holo My Hand.


Vor etwa einer Woche überraschte Catrice die Bloggerwelt mit einer neuen LE - zumindest die Instamädels, mit denen ich mich unterhalten habe, wussten auch nichts davon. Mittlerweile hat Catrice es sich wohl zur Tradition gemacht, ein Mal im Jahr einen Sonderaufsteller mit limitierten Versionen der Luxury Lacquers in die Drogerien zu bringen. Holo My Hand habe ich über Instagram entdeckt, der Schönling ist ein Lack aus eben jener Sonderkollektion. Es gibt auch noch einen zweiten Holo in hellem Lila, den ich (noch) nicht mitgenommen habe.


Nachdem ich den Lack zuhause hatte und in mein Nagellackschränkchen einräumen wollte, ist mir der hellblaue Holo aus der vergangenen Aquatix LE von Essence eingefallen. Was ein Schachzug von mir, den lilanen nicht zu kaufen, weil ich ja einen ähnlichen von Rival de Loop Young besitze, diesen hier aber trotzdem mitzunehmen... Genau habe ich die Lacke noch nicht verglichen, aus dem Bauch heraus würde ich den Catrice aber als heller einstufen. Vielleicht werde ich auf meinem Instagram-Account nachher noch einen Vergleich posten.


Gestern kam plötzlich wieder die Sonne aus ihrem versteck, also habe ich schnell Holo My Hand für den 'Blue Friday' lackiert. Der Lack deckt bereits in der ersten Schicht ganz gut, eine zweite sieht aber noch ein Stück besser aus. Lackieren lässt er sich nicht ganz so einfach, denn die Luxury Lacquers haben nicht, wie die anderen Catrice-Lacke, einen breiten und abgerundeten Pinsel, sondern eher einen sehr schmalen. Dieser Pinsel kombiniert mit der für Holos typischen eher flüssigen Konsistenz ist wirklich kein Lackiertraum. Trotzdem habe ich es ohne Cleanup geschafft, also vielleicht übertreibe ich auch. Getrocknet ist er auch eher langsam, ich habe mir tatsächlich nach einer Stunde noch eine Macke in den Lack gehauen. Technisch gibt es somit leider viel auszusetzen.


Der Holoeffekt kommt in der Sonne schön zur Geltung. Natürlich ist es kein riesiger Effekt, der einem den Atem raubt, das erwarte ich von Drogerielacken aber auch gar nicht. Dafür gibt es ja Indies. Wobei ich die Holos von Rival de Loop Young schon sehr beeindruckend finde. Ihr merkt es schon, Holo My Hand ist zwar ganz nett anzusehen, aber auf keinen Fall ein Must Have. Wenn man nicht gerade die 20% Rabatt bei Müller, die es wohl aktuell auf ausgewählte Lackmarken gibt, nutzt, sind ca. 3,50€ auch gar nicht mal so wenig Geld für einen mittelmäßigen Lack. Ich werde ihn natürlich trotzdem in Ehren halten und über den Sommer noch das ein oder andere Mal lackieren.


Wie gefällt euch Holo My Hand? Habt ihr ihn euch vielleicht sogar schon selbst zugelegt?
Genießt euer Wochenende!
xoxo; Sophe.

Kommentare:

  1. Sehr hübsch und ich hatte ihn auch schon in der Hand. ;)

    LG Lotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hübsch ist er tatsächlich, aber man kann wohl auch gut ohne ihn leben. :D

      Löschen
  2. Ich mag den pinsel gar nicht, damit kann ich einfach nicht streifenfrei lackieren :( Respekt, dass dus so gut hingekriegt hast!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den finde ich auch doof. /: Dankeschön! :)

      Löschen
  3. Ich hatte sie ja beide in der Hand und habe sie dann stehen gelassen, nach viel Überlegen meinerseits und viel Zureden vonseiten meines Freundes. Weil ich die anderen Catrice Holos alle besitze, brauche ich einfach nicht nochmal einen Blausilbernen und einen Fliederlilanen. Und ich freue mich sehr, dass ich so vernünftig war! 3,45 muss ich dafür dann ja nicht unbedingt ausgeben. Nichtsdestotrotz sieht er bei dir sehr sehr hübsch aus! :) Ich mag gerade den sanften Effekt von Drogerieholos gern!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hätte ihn wohl auch lieber stehen lassen sollen, auch wenn er hübsch ist. :D

      Löschen

Ich freue mich über alle Kommentare - positive sowie negative Kritik. Bitte beachtet jedoch die Nettiquette. Werbung und Kommentare, die sich nicht auf den Post beziehen, werden gelöscht. Bitte versteht das. :)