Freitag, 1. Mai 2015

Blue Friday | Bettgespräche.


Nein, es wird zum heutigen 'Blue Friday' leider keine privaten Details geben, dafür aber einen wunderschönen hellblauen Lack! Pillow Talk ist der erste Lack von Rimmel London, der es in meine mittlerweile doch etwas größere Sammlung geschafft hat. Ich wüsste auch gar nicht, wo es die Lacke zu kaufen gibt, den diesen hier hat meine liebe Mami mir letzte Woche aus Schottland mitgebracht.


Der zarte Lack lässt sich durch den Essie-ähnlichen Pinsel wunderbar einfach und präzise auftragen. Leider ist die Konsistenz ein wenig flüssiger, als ich es mag, dennoch ist er einwandfrei lackierbar. Die versprochenen 60 Sekunden Trockenzeit könnten stimmen, wenn ich aus dem Bauch heraus entscheide. Gemessen habe ich die Zeit natürlich nicht. Auf jeden Fall trocknen die Schichten sehr schnell. Das ist auch besser so, denn ich habe drei Schichten gebraucht, bis das Nagelweiß nicht mehr auffällig war (gesehen hat man es trotzdem noch). Zur Haltbarkeit kann ich nicht viel sagen. Eine Ecke ist zusammen mit dem Nagel abgesplittert, ich denke aber nicht, dass man das dem Lack anlasten kann.


Laut meiner Mum hat der Lack umgerechnet etwa 6€ gekostet, enthalten sind 8ml. Damit ist der Lack leider teurer als ein Essie, da würde ich mir den Kauf trotz der guten Qualität lieber zwei Mal überlegen. Welche Farben es noch gibt, kann ich euch leider nicht sagen, diese hier hat mich aber maßlos begeistert!


Besitzt ihr Lacke von Rimmel London? 
Ich hoffe, ihr genießt euren freien Tag! 
xoxo; Sophe.

Kommentare:

Ich freue mich über alle Kommentare - positive sowie negative Kritik. Bitte beachtet jedoch die Nettiquette. Werbung und Kommentare, die sich nicht auf den Post beziehen, werden gelöscht. Bitte versteht das. :)