Samstag, 4. April 2015

DIY | Sheer Tints - Shake it, Baby!


Erinnert ihr euch an den OPI-Trend von 2014, die Sheer Tints? Ich wollte auch immer welche haben, aber knapp 20€ waren mir für die Minis einfach viel zu teuer - und bei TK Maxx hatte ich leider auch kein Glück. Bei meiner Namensvetterin Sophia von Polished Casual habe ich diese Woche ein Design mit selbstgemachten Sheer Tints gesehen und musste mir sofort auch welche "basteln"! Ihre Anleitung findet ihr *hier*.


Um eure eigenen Sheer Tints zu kreieren, braucht ihr lediglich einen Klarlack, alles andere habt ihr eh schon zuhause. Entweder kauft ihr einfach so viele Fläschchen farblosen Lack, wie ihr später Farben haben wollt, oder ihr füllt den Klarlack in kleinen Mengen ab. Letzteres habe ich gemacht, da ich einige geleerte Fläschchen hatte - und mal ehrlich, als ob ich jemals ein ganzes Fläschchen aufbrauchen würde! Ansonsten braucht ihr nur Lack in den Farben, die eure Sheer Tints später haben sollen.


Wie ihr seht, habe ich hier erst ein wenig Klarlack abgefüllt und dann einfach ein bisschen blauen Lack reintropfen lassen. Bei meiner Mischung haben um die fünf Tropfen gereicht - nachträglich könnt ihr den Lack immer noch deckender machen! Als Blau habe ich Shopping Day at Bluemingdales von Catrice verwendet. Dann müsst ihr einfach kräftig schütteln, das hat liebenswerter Weise mein Freund übernommen. Angst vor Bläschen braucht ihr nicht zu haben, die verschwinden von alleine wieder!


So könnte euer Ergebnis dann zum Beispiel aussehen. Ich habe zusätzlich zu Blau noch Grün mit Essence • Lime up!, Rot mit Essence • Forever Young* und Gelb mit Maybelline • Electric Yellow gemischt. Toll sind bestimmt auch Rosa und Lila! Euch sind praktisch keine Grenzen gesetzt.


Die kreativen Namen hat sich übrigens mein Freund ausgedacht - der war hin und weg von den "Schüttellacken". :D
Auf meinem Handy befindet sich mittlerweile ein Sammelsorium an Inspiration für Nailarts mit Sheer Tints, für den Anfang habe ich aber einfach ein ganz einfaches Design gewählt.


Als Base habe ich zwei Schichten Wild White Ways von Essence lackiert - der Lack steht erst eine Woche bei mir und man sieht schon, dass etwas fehlt. Sehr ungewöhnlich im Hause Sophe, spricht aber für den Lack. Auf die weiße Basis habe ich dann einfach die Sheer Tints in Flecken aufgetragen. Das Schöne hier ist, dass man je nach Wunsch die Farbe einfach schichten kann und so viele verschiedene Ergebnisse erhalten kann!


Am besten gefallen mir die Sheer Tints in Kombination mit Stamping - leider wurde das mehr ein Stampingfail, wie ihr oben sehen könnt... Aber es wäre ja doof, immer nur die supertollen Designs mit euch zu teilen! Also stehe ich zum Ergebnis meiner Unfähigkeit. :D


Als erstes habe ich zum Stampen Essence • Black is Back verwendet. Der... wollte irgendwie nicht. Behaupte ich jetzt zumindest mal. Entweder kam kein Lack auf den Nagel oder viel zu viel. Ich dachte, es liegt vielleicht am Stempel...


Daraufhin dachte ich mir, warum eigentlich kein doppeltes Stamping? Auf komplett ablackieren und alles neu machen hatte ich keine Lust. Also durfte Penny Talk von Essie seiner Schublade entflüchten und siehe da, er ließ sich problemlos stampen! Vielleicht war mein Essencelack einfch zu alt. Der hat immerhin schon einige Jahre auf dem Buckel.


Bei der Stampingplatte handelt es sich übrigens um die Qgirl-018* vom Born Pretty Store - dort bekommt ihr mit dem Code PHRX31 nebenbei 10% Rabatt auf nicht reduzierte Artikel!


Zufrieden war ich mit den Design dann aber immer noch nicht, also habe ich alles mit dem Simply Matt Nail Top Coat aus der Red I Love U! LE von p2 noch mattiert. So gefällt mir das Ganze ehrlich gesagt richtig gut, trotz Stampingfail! Die dezenten Farben kommen matt einfach viel besser zur Geltung, auch wenn der Rest nicht gerade perfekt ist.


Habt ihr euch schon mal selbst Nagellack gemischt? Ich könnte mir gut vorstellen, selbst noch ein paar Pastelllacke herzustellen!
xoxo, Sophe.


*Diese Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Dein freund ist ja ganz schön engagiert, was Nagellack angeht! ;D Find ich gut!
    Ansonsten gefällt mir dein Design echt gut und auch die Idee, einfach bissle Klarlack abzufüllen ist
    nice :) Von ferne sieht dein Stamping auch gar nicht soo schlecht aus und ich find's gut, wenn man auch
    mal ein Fail zeigt!
    Liebe Grüße! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohja! Keine Ahnung warum, aber ich find's super. :D
      Dankeschön! :)

      Löschen
  2. Die Namen gefallen mir total gut, großes Lob an Deinen Freund :)
    Die Idee ist wirklich toll, ich will das auch schon länger ausprobieren. Die OPIs waren mir einfach zu teuer, dafür dass es ja eigentlich nur Klarlack mit ein paar Tropfen Farbe ist :-p

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde es weitergeben. :D
      Dachte ich mir auch und als ich die Selbstgemachten gesehen habe, musste ich unbedingt auch welche mischen. :)

      Löschen
  3. Essence hat mit den "Gel"-Lacken auch einen Sheer-Tint quasi neu im Standard-Sortiment. Die Nuance "Bubble Gum" ist so sheer, dass ich erst ein wenig enttäuscht war. Bis mir aufging, was das für ein Lack sein sollte.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ein Jelly, aber ja, der funktioniert auch als Sheer Tint. :D

      Löschen

Ich freue mich über alle Kommentare - positive sowie negative Kritik. Bitte beachtet jedoch die Nettiquette. Werbung und Kommentare, die sich nicht auf den Post beziehen, werden gelöscht. Bitte versteht das. :)