Donnerstag, 15. Januar 2015

Mascaravergleich | Lash Sensational vs. Lash Princess.


Heute soll es zur Abwechslung mal wieder um ein anderes Beautyprodukt gehen, die Rede ist von Mascara! Ich habe in der letzten Zeit zwei aktuelle Wimperntuschen zugeschickt bekommen, die ich für euch gerne vergleichen möchte.
L'Oréal hat mir die neue Lash Sensational von Maybelline Jade* zum Testen zukommen lassen. Wie viel genau sie kosten soll, kann ich euch leider nicht sagen, ich tippe aber mal auf irgendwas um die zehn Euro. Diese mittelpreise Wimperntusche (High-End ist sie ja dann doch noch nicht) stelle ich heute der Lash Princess von Essence* gegenüber, die schon sehr günstig zu haben ist. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an L'Oréal und Rossmann, die mir die beiden Produkte zur Verfügung gestellt haben!

Essence Lash Princess Volume Mascara*


Das Bürstchen im "Kobra"-Format hat mir auf Anhieb super gefallen. Und tatsächlich kann man die oberen Wimpern damit super verlängern und sie bekommen einen schönen Schwung. Leider verklumpt die Tusche die Wimpern ein wenig, das finde ich aber nicht so tragisch.
Mit der "nicht-geschwungenen" Seite des Bürstchens lassen sich ganz einfach die Wimpern am unteren Wimpernkranz hervorheben. Auch hier verklumpt die Mascara leider etwas und es ergeben sich schnell Fliegenbeine. 
Als großen Pluspunkt muss ich sagen, dass die Wimperntusche den ganzen Tag dort bleibt, wo sie sein soll und das sogar, wenn ich mir wie wild durch die Augen wische.


Maybelline Jade Lash Sensational Mascara*


Plastikbürstchen finde ich generell nicht so toll. Eigentlich habe ich die nur bei wasserfester Mascara, die ich über die bereits in Form getuschten gebe. Auch bei dieser Wimperntusche ist das Bürstchen ein wenig gebogen - aber lange nicht so stark wie die Kobra-Version von Essence!
Auch diese Mascara bringt die Wimpern schön in Form, allerdings verlängert sie sie nicht so stark. Dafür gibt es hier kein verkleben und keine Fliegenbeinchen.
Über den Tag wandern zwar keine schwarzen Partikel unter meine Augen, der Effekt und Schwung lässt aber nach. Ohne eine wasserfeste Wimperntusche darüber trage ich die Lash Sensational also nicht.


Zu sehen ist der Unterschied hauptsächlich an den Bürstchen, ansonsten zeigt sich er sich hauptsächlich in der Haltbarkeit auf den Wimpern. Allgemein gefällt mir tatsächlich die Lash Princess* von Essence besser, zumal sie auch noch einige Euros billiger ist als die Mascara von Maybelline. Ich freue mich also schon sehr auf die wasserfeste Variante, die mit der Sortimentsumstellung im Februar ins feste Essence-Sortiment kommen wird. Vielleicht kann ich dann mal meine Normale-Dann-Feste-Tusche-Technik hinter mir lassen. :D


Wie findet ihr die Lash Princess Mascara? Benutzt von euch auch jemand das Prinzip Hauptsache-Wasserfest-Drüber? 
xoxo; Sophe. (:


*Diese Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt.

Kommentare:

  1. Die Lash Princess benutze ich jetzt auch schon seit ein paar Wochen und ich liebe sie! Hätte nie gedacht, dass ich nochmal eine erschwingliche Mascara finde, die aus meinen Stummelwimpern so etwas wie Länge und Volumen rauskitzelt UND auch noch den ganzen Tag sitzt wie eine Eins... ich hoffe, cosnova nimmt die niiiiemals aus dem Sortiment :D

    AntwortenLöschen
  2. Die Lash Princess Mascara habe ich auch hier, allerdings nutze ich zur Zeit die Manhattan Mascara mit dem Arganöl - das ist die erste seit langer Zeit bei der mir abends nicht die Augen brennen und schöne Wimpern macht sie bei mir auch :) Wasserfeste Mascara nutze ich so gut wie nie.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade, dass du sie nicht nutzen kannst. Aber brennende Augen sind ja auch echt mies. /:

      Löschen

Ich freue mich über alle Kommentare - positive sowie negative Kritik. Bitte beachtet jedoch die Nettiquette. Werbung und Kommentare, die sich nicht auf den Post beziehen, werden gelöscht. Bitte versteht das. :)