Mittwoch, 26. Dezember 2012

Armbänder DIYs (2 (;)

Von meiner Mum gabs dieses Jahr im Adventskalender FIMO. Das Zeug soll der Hammer sein, hab ich mal gehört. Naja. Nachdem ich von diesen Totenkopfarmbändern bei Claires so fasziniert war, die mir aber zu teuer waren, hab ich dafür den Fimo benutzt.
In kleine Teile geschnitten, zu Kugeln gerollt. Dann, mit einem Zahnstocher am besten, Löcher reinmachen, damit man sie später auffädeln kann. Die Kugeln unten etwas schmaler drücken. Das Loch am besten nochmal nachbessern, weil es sich durch das Zusammendrücken ja verändert. Dann die Augen und den Mund mit dem Zahnstocher eindrücken. Der Fimo muss bei 110°C etwa eine halbe Stunde in den Ofen. Danach sollte er fest sein. Und heiß :D also erst abkühlen lassen und dann kann man die "Perlen" auffädeln. :)

Vor dem Backen:

Ich hab auch andere "Perlen" gemacht, Ergebnisse derer folgen :)
 Nach dem Backen:







Zweites Armband DIY:
Geht wunderbar einfach :)
Man braucht einfache Holzperlen (meine waren schwarz) und bunte Acrylfarbe (darf nicht zu flüssig sein).
Die Farbe einfach auf die Perlen tupfen, trocknen lassen und auf ein Band ziehen. Sollte dann so aussehen:


Ich hab einen Teil mit roter Farbe und einen mit blauer gemacht. Interessant wären aber auch bunte Perlen :)

Viel Spaß, xoxo
Sophe

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über alle Kommentare - positive sowie negative Kritik. Bitte beachtet jedoch die Nettiquette. Werbung und Kommentare, die sich nicht auf den Post beziehen, werden gelöscht. Bitte versteht das. :)